Werbung

LOGISTIK HEUTE Ausgabe Juni 2008

Titelstory: 
CeMAT 2008

REACH macht Supply Chain Managern akut Sorgen
Was bislang eher als heißes Eisen der Chemieindustrie galt, genießt jetzt fast überraschend in allen Branchen Priorität. Bis Dezember müssen 30.000 Stoffe vorregistriert sein – sonst sind sie künftig weg vom Markt. Diese Frist der neuen EU-Chemikalienverordnung hat bei den Supply Chain Managern rege Betriebsamkeit ausgelöst. Sie müssen bei allen Lieferanten nachhaken, ob diese vorregistrieren oder den Stoff wegen der Registrierungskosten gar nicht mehr verkaufen wollen. Egal ob Gelatine für die Fotobeschichtung, Farben, Reinigungsmittel für Flaschen in der Getränke- oder die Lacke in der Automobilindustrie – überall sind REACH-pflichtige Stoffe drin. Welche und wie viele, das wissen Millionen von Betrieben erst nach einem aufwendigen Stoff-Inventar.
Viel Zoff im Pool
Riesenprobleme mit dem Palettentausch, Druck auf die Transporteure wegen kostenloser Rückführungen, markengefälschte Produkte – die Europalette transportiert derzeit mehr als Ware von A nach B. Hölzern und genormt bringt sie in der Logistikbranche und dem Europalettenpool auch Emotionen in Bewegung.
Extra: Getränkelogistik
Wie wird Leergut gemanagt, warum hat die Altmühltaler Mineralbrunnen fast 100 Millionen Euro in einen neuen Abfüllbetrieb investiert und wie verdoppelt die Brandenburger Urstromquelle ihren Lager-Durchsatz?
Schwerpunkte:
Interview:Marcel Meyer, Siemens Healthcare
Lager:Großprojekt für Küchentechnik
Reach:SCM auf dem Prüfstand
EXTRA:Neues aus der Getränkelogistik

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten