Werbung

Nutzentransparenz aktueller Logistikkonzepte: Ein praxisorientierter Quantifizierungsansatz


Dieser Vortrag wurde auf der Veranstaltung "ForLog-Kongress 2006" im Fachforum Neue Organisations- und Steuerungsarchitekturen: Outsourcing, Dienstleistereinsatz und Machtverteilung am 21. September 2006 - 11:20 von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Wildemann (Technische Universität München, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre - Unternehmensführung, Logistik und Produktion) gehalten.

AnhangGröße
Nutzentransparenz aktueller Logistikkonzepte: Ein praxisorientierter Quantifizierungsansatz213.03 KB

Moderator/in des Fachforums war
Prof. Dr.-Ing. Willibald A. Günthner (Technische Universität München, Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik) .

1. Welche aktuellen Trends kennzeichnen Logistik und SCM?
2. Wie ist der logistische Nutzen zu messen?
3. Ist die Nutzenverteilung ein Enabler in der Supply Chain?
4. Wie kann die Nutzenverteilung in der Supply Chain erfolgen?
5. Fallstudien: Was lässt sich daraus lernen?
6. Fazit


Die Inhalte des Vortrags-PDFs entsprechen nur einem kleinen Teil der ursprünglich während des Fachvortrags vermittelten Informationen.

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten