IGZ Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme mbH


Logistikweg 1
95685 Falkenberg

Tel.: +49 (0)9637 9292-0
Fax: +49 (0)9637 9292-110
E-Mail: info@igz.com
Internet: www.igz.com
Gründungsjahr: 1999
Mitarbeiter: ca. 300
Profil:

Geschäftsführung:
Dipl.-Ing. W. Gropengießer
Dipl.-Ing. (FH) J. Zrenner

IGZ, das hoch spezialisierte SAP Projekthaus für Logistik und Produktion, bietet als SAP EWM-Generalunternehmer aus einer Hand alle Leistungen zur Steuerung und Optimierung von ­Logistik- und Produktionsprozessen auf Basis der
SAP-Module SAP EWM/MFS, SAP TM, SAP LES/TRM und SAP ME/MII.

Über 350 mittelständische Unternehmen und Groß­konzerne aus ganz Europa ­zählen zu den Kunden von IGZ. Branchenschwerpunkte bilden Handel, Industrie, Chemie / Pharma, Lebensmittel und Logistikdienstleister.

Nutzen

  • Anbieter-Unabhängigkeit durch Einsatz vorhandener SAP Standardsoftware
  • Sicherstellung Anlagen­leistung durch Simulations- / Emulations-Testtools
  • Kostenreduzierung mit SAP Eigenleistungen und SAP Know-how-Transfer
  • Reduzierung Schnittstellen, Systeme und Kosten durch einheitliche SAP System­landschaft
  • Ein Ansprechpartner für SAP, SPS und Mechanik (General­unternehmer IGZ)

Key Facts
SAP EWM Generalunternehmer

SAP Zertifizierungen:

  • SAP SCM
  • SAP Supply Chain Execution
  • SAP Manufacturing Execution
  • SAP Logistics Automation
  • SAP für Prozessindustrie
  • SAP Logistics Service Provider


 

Leistungen und
Produkte:

Das IGZ-Leistungsspektrum umfasst von der strategischen SAP Einsatzberatung in Produktion und Logistik über die anschließende SAP Realisierungsunterstützung bis zur Anlagentechnik-Integration und GU-Verantwortung für hoch automatisierte Anlagen alle Bereiche eines SAP Logistikprojektes.

  • SAP EWM/MFS – Extended Warehouse Management
  • SAP LES/TRM – Logistics ­Execution System
  • SAP MII/ME – Manufacturing Integration & Intelligence und Manufacturing Execution
  • SAP TM – Transportation Management
  • SAP AII – Auto-ID Infrastructure
  • Integration in SAP S/4 HANA oder SAP ERP
     

IGZ integriert automatisierte Logistik- und Produktionsan­lagen herstellerunabhängig und leistungsverantwortlich mit SAP,
wie z.B.

  • Lager- und Materialflusssysteme wie AKL, HRL, EHB, FTS, Shuttlesysteme, etc.
  • Kommissioniersysteme wie Pick-by-Light, Pick-by-Vision, Pick-by-Motion
  • mobile Datenerfassungs­systeme für Produktion und Logistik (MDE, Voice, Smart Glasses, …)
  • Produktions­anlagen und Maschinen (MDE, BDE, OEE, …)
  • Radio Frequency Identification (RFID)
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten