Wettbewerb: Knapp sucht junge Talente

Österreichischer Softwareanbieter lobt erneut einen Programmier-Contest aus.


Das österreichische Softwarehaus Knapp AG mit Sitz in Hart bei Graz, veranstaltet am 8. April 2016 wie in den vergangenen Jahren auch seinen sogenannten Coding Contest. Der Programmierwettbewerb, der in der Konzernzentrale stattfindet, soll es nach Unternehmensangaben jungen IT-Talenten ermöglichen, sich im Bereich der Lager- und Logistiksoftware zu profilieren und die eigenen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Logisches Denken gefragt

Während des zweieinhalbstündigen Wettbewerbs müssen die Teilnehmer eine Praxisaufgabe aus dem Bereich der Lagerautomation und Lagerlogistik lösen. Beispielsweise müssten Waren aus den Regalen im Lager in der richtigen Reihenfolge entnommen werden. Laut eigenen Aussagen geht es dem Unternehmen vor allem darum, dass die Mitspieler logisches Denken anwenden und eine Basislösung für die gestellte Aufgabe finden. Zusätzliche Punkte könnten die Teilnehmer über die Erfüllung weiterer Bedingungen sammeln.

Internet darf genutzt werden

Gelöst werden könne die Aufgabe an eigenen Notebooks wahlweise in der Programmiersprache C# oder Java. Das Internet kann laut Knapp während des Wettbewerbs von allen Teilnehmern genutzt werden.

Preisgeld winkt

Die ersten drei Gewinner können sich laut Knapp nicht nur über gute Karriereaussichten im Unternehmen beziehungsweise im Bereich Logistiksoftware freuen, sondern auch über ein Preisgeld. So wird laut Unternehmensangaben der erste Platz mit 1.500 Euro und der zweite mit 1.250 Euro belohnt. Der Drittplatzierte erhalte 1.000 Euro Preisgeld.


Aktuelle Fotostrecke

In Craigavon, in der Nähe der nordirischen Stadt Belfast, sind die Hügel grün und die Stapler gelb. Hyster-Gelb, um genau zu sein. Der amerikanische Staplerhersteller Hyster-Yale Materials Handling...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten