Werbung

Containerstapler: Konecranes liefert Kion Group zu

Unternehmen schließen Kooperationsvereinbarung.

Das finnische Hebezeugunternehmen Konecranes und der Wiesbadener Flurförderzeugehersteller Kion Group arbeiten künftig im Bereich „Containerhandler“ zusammen. Gemäß der Kooperationsvereinbarung werde Konecranes ab sofort langfristiger Zulieferer von Containerhandlern für das weltweite Distributionsnetz der Kion-Group-Tochter Linde Material Handling, teilten die Unternehmen am 3. Mai mit. Sowohl Linde Material Handling als auch Konecranes würden weiterhin ein umfassendes Spektrum an Containerhandlern mit Reach Stackern sowie Leer- und Voll-Containerhandlern anbieten, hieß es. Über ihr Zusammenarbeits-Vorhaben hatten Kion und Konecranes im Februar bereits informiert.

Laut der Mitteilung erwirbt Konecranes darüber hinaus bestimmte Assets der Containerhandler-Sparte von Linde Material Handling einschließlich der entsprechenden Produktrechte. Linde Material Handling stellt den Angaben zufolge zunächst weiterhin Containerhandler her. Konecranes aber werde die Produktrechte dazu nutzen, sein Sortiment auszubauen und letztlich sämtliche Containerhandler in eigenen Werken produzieren, meldeten die Unternehmen. Zum Transaktionswert wurden keine Angaben gemacht.

Die Bereiche „Produktunterstützung“ und „Ersatzteilbestellungen“ werden in einer mehrmonatigen Übergangsphase ebenfalls an Konecranes übertragen. Danach sollen Distributoren und Kunden informiert werden.


Aktuelle Fotostrecke

Im wachsenden E-Commerce-Segment punkten Fashionanbieter verstärkt mit kontinuierlich besseren Angeboten, wie maßgeschneiderter Beratung, Lieferservice sowie einer optimierten Retourenabwicklung....

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten