Werbung

Kongress: BME beleuchtet 2016 die Pharma-Supply-Chain

Premiere vom 22. bis 25. Februar 2016 in Frankfurt.


Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) veranstaltet vom 22. bis 25. Februar 2016 den „1st BME Global Pharma Supply Chain Congress“ im Marriott Hotel in Frankfurt am Main. Die englischsprachige Fachveranstaltung steht unter dem Motto „Innovative patient-centric Supply Chain models to improve access to medicines worldwide“.

Der Fachkongress richtet sich laut BME nicht nur an Top-Entscheider aus dem Bereich Pharma-Supply-Chain und deren direkte Führungsteams, sondern auch an deren Kunden und weitere Interessensgruppen aus dem Healthcare-Sektor. Wie der BME kürzlich mitteilte, habe man bereits die globalen Supply-Chain-Verantwortlichen von 16 internationalen Pharmakonzernen als Teilnehmer gewinnen können. Dazu zählen dem Verband zufolge Vertreter von Baxter, Bayer HealthCare, Boehringer Ingelheim, Bristol-Myers Squibb, Celgene, Ferring, Lilly, Lundbeck, Merck Serono, Novo Nordisk, Pfizer, Sandoz und UCB. Und man erwarte noch die Zusage weiterer renommierter Unternehmen.

Schwerpunkte des Kongresses sind die Themen:

• Leading Edge Supply Chain Practice,
• Leveraging Distribution as a Key Driver for Commercial Growth,
• Pharma Supply Chain: Crucial for Global Health.

End-to-End-Sichtweise

Der Kongress soll sich nach dem Willen des BME deutlich von anderen internationalen Pharma-Supply-Chain-Veranstaltungen unterscheiden: Er verfolge einen strategischen, ganzheitlichen Ansatz mit einem Blick auf die gesamte Wertschöpfungskette „End-to-End“, ließ der Veranstalter verlauten. Als Redner haben nach BME-Angaben bereits international anerkannte Supply-Chain-Experten aus dem Pharma-Bereich sowie anderen Industrien zugesagt:

• Prashant Yadav, Direktor des Healthcare Research Centers, University of Michigan,
• Alessandro de Luca, Vice President Global Supply Network Operations, Merck Serono,
• Stephan Gotthardt, Vice President Global Supply Chain Management, Boehringer Ingelheim,
• Professor Sheila Dinotshe Tlou, Direktor UNAIDS und ehemalige Gesundheitsministerin von Botswana,
• Philippe François, Vice President Global Supply Chain Medical Products, Baxter,
• Danny Hendrikse, Vice President Intercompany Operations, Pfizer,
• Dr. Frédérique Santerre, Leiterin Access to Health, Merck Group,
• Susanne Hundsbæk-Pedersen, Senior Vice President Devices & Supply Chain Management, Novo Nordisk.

Rahmenprogramm und Fachausstellung

In der begleitenden Fachausstellung präsentieren Dienstleister ihre Services und Produkte für die Pharma-Supply-Chain. Die Teilnehmer erwartet zudem ein Rahmenprogramm mit Firmenbesichtigungen, Vorabend-Event sowie einem Networking Dinner im Senckenberg Museum in Frankfurt. Ein Vertiefungstag „Emerging Markets“ mit Schwerpunkt China soll den BME-Fachkongress abrunden.

Partnerland des 1st BME Global Pharma Supply Chain Congress ist Portugal.


Aktuelle Fotostrecke

Große Augen: Neue Industrieroboter standen im Mittelpunkt der Fachmesse Automate 2017 in Chicago. Foto: Thilo Jörgl
Mehr als 350 Unternehmen aus dem Bereich Robotik, Sensorik, Software und Bildverarbeitung stellten auf der Fachmesse Automate vom 3. bis 6. April 2017 ihre Neuheiten vor. Parallel dazu fand die...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten