Werbung

Luftfracht: Automatisch statt manuell

Siemens erweitert Gepäckförderanlage am Abu Dhabi Airport.


Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics (SPPAL) erweitert die Gepäckförderanlage am Flughafen Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Vollautomatisches System

Die bestehende Gepäckförderanlage in Terminal 1 wird nach Siemens-Angaben durch zusätzliche Förderelemente sowie durch ein vollautomatisches System zur Durchleuchtung des Gepäcks ergänzt. Ebenfalls geplant sei der Einbau eines Gerätes zur Erkennung von Sprengstoffspuren.

Mehr Sicherheit und Komfort

Wie Siemens weiter berichtet, soll das neue System nicht nur mehr Sicherheit bei der Durchleuchtung des Gepäcks bieten, sondern auch die bisher manuelle Abfertigung durch das Flughafenpersonal ersetzen. Damit möchten sich die Betreiber des Abu Dhabi Airport nach eigenen Aussagen zum einen auf die zu erwartende Steigerung der Passagierzahlen in den kommenden Jahren vorbereiten und zum anderen mehr Komfort für die Fluggäste sowie mehr Ladenflächen im Terminalbereich schaffen.


Aktuelle Fotostrecke

Willkommen auf der CeMAT in Hannover. (Foto: Bradl)
Vom 31. Mai bis zum 3. Juni öffneten sich die Tore der CeMAT 2016 in Hannover. Knapp 1.000 Aussteller aus 44 Ländern wurden vom Veranstalter, der Deutschen Messe AG, erwartet. Dabei kämen mehr als...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten