Werbung

Studie: KMUs können durch globalen Export wachsen

Logistik spielt für den Erfolg exportierender Unternehmen eine wichtige Rolle.


Wie eine Studie im Auftrag des amerikanischen Logistikdienstleisters FedEx, Memphis, zeigt, wachsen kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland zwei Mal so schnell, wenn sie ihre Waren weltweit exportieren. So erwirtschaften laut FedEx exportorientierte KMUs in Deutschland im Schnitt 1,3 Millionen US-Dollar im Jahr.

Viele sehen die Chancen nicht

Wie die Forschungsstudie „Globale Chancen: Untersuchung von Import- und Exporttrends kleiner Unternehmen“ allerdings auch belegt, sind trotz der Wachstumschancen derzeit nur 31 Prozent der KMUs in Deutschland bereit, ihre Produkte auch im Ausland zu vertreiben. Ein Großteil, so die Erhebung, sieht das Potenzial globalen Exports erst gar nicht. Lediglich 29 Prozent der nichtexportierenden Mittelständler in Deutschland gaben an, dass sich durch internationalen Vertrieb Wachstumschancen ergeben könnten.

Viele unzufrieden

Das liegt, so die Autoren der Untersuchung, vor allem an mangelnder Unterstützung. Nur 26 Prozent der europäischen KMUs gaben an, sich bei der Expansion in weltweite Märkte ausreichend beraten und unterstützt zu fühlen. Global sind sogar nur 16 Prozent der kleinen Unternehmen mit der Unterstützung, die sie erfahren zufrieden.

Logistiker als wichtige Berater

Wie die Studie nahelegt, könnten Logistikdienstleister dieses Vertrauensdefizit für sich nutzen. Ein Großteil der deutschen KMUs erklärte in der Befragung, dass neben dem Internet Logistiker die wichtigste Quelle für Exportauskünfte sind. Ein zuverlässiger Logistikdienstleister spiele somit bei der Abwicklung internationaler Vertriebstätigkeiten eine entscheidende Rolle, da der Versand ein wesentliches Element sei, KMUs Chancen in anderen Ländern zu ermöglichen.

Export als Zukunftsthema

Dass die logistische Betreuung exportierender Unternehmen ein wachsender Markt ist, zeigt die Studie indes auch. So glauben 55 Prozent der befragten KMUs weltweit, dass sie bis 2020 zu den exportierenden Unternehmen gehören werden, das entspricht einem Anstieg von 17 Prozent gegenüber heute. Die Untersuchung wurde vom Marktforschungsinstitut Harris Interactive im September 2015 in insgesamt 13 Ländern, darunter Deutschland, Frankreich, Indien und China, durchgeführt.


Aktuelle Fotostrecke

Eine Cargo-Maschine von Cathay Parcific auf dem Airport in Hongkong. Foto: Jörgl
Hong Kong International Airport: Der Flughafen auf einer künstlich aufgeschütteten Insel vor der Stadt wurde 1998 eröffnet. Rund 100 Airlines bedienen von Hongkong aus rund 180 Ziele in aller Welt....

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten