CeMAT: Mehr als 1.000 Aussteller anvisiert

Messemacher erwarten rund 50.000 Besucher für 2016.


Werbung
Hörbücher

Zur Fachmesse CeMAT 2016, die vom 31. Mai bis 3. Juni in Hannover stattfindet, werden mehr als 1.000 Aussteller erwartet. Das verkündete der Veranstalter, die Deutsche Messe AG, anlässlich der sogenannten CeMAT-Preview gegenüber 100 Journalisten. Etwa jedes zweite ausstellende Unternehmen werde aus dem Ausland kommen, sagte Dr. Andreas Gruchow, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe. Er geht davon aus, dass sich rund 50.000 Besucher an den vier Messetagen über Neuigkeiten in der Intralogistik-Welt informieren werden. „Wir haben im In- und Ausland stark für den Besuch der Messe geworben“, so Gruchow.

Neuer Rhythmus

Im Jahr 2016 startet der neue Zweijahresrhythmus der Veranstaltung, die bis 2014 in einem Dreijahresrhythmus in Hannover über die Bühne ging. Verkürzt wurde zudem die Dauer: Statt an fünf Tagen stellen die Firmen nur noch an vier Tagen ihre neuen Produkte und Services vor. Das Leitthema der Messe für Intralogistik und Supply Chain Management lautet 2016 „Smart Supply Chain Solutions“. Damit richte man den Blick auf die digitalisierte und vernetzte Wertschöpfungskette, betonten die Messemacher.

Intralogistik wächst

Das wirtschaftliche Umfeld bewerteten sie positiv. 2015 erreichten die Intralogistiker laut dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) allein in Deutschland ein Produktionsvolumen von 20,1 Milliarden Euro. Das entspricht gegenüber 2014 einem Plus von rund drei Prozent. Ein ähnliches Wachstum erwartet der VDMA auch für 2016.

Schwerpunkt Software

Einen neuen Schwerpunkt setzt die CeMAT im Bereich Logistik-IT. „Ohne intelligente oder smarte IT-Lösungen ist die Logistik nicht mehr denkbar. IT ist Innovationstreiber in der Logistik, dabei schaffen das mobile Internet und die Einbeziehung jedes Endanwenders in der Prozesskette völlig neuartige Möglichkeiten“, sagte Gruchow. Erstmals präsentiert sich der Software-Riese SAP gemeinsam mit sechs Partnern als Aussteller auf der CeMAT. Im Ausstellungsbereich Logistics IT in der Halle 27 setzt der Softwarekonzern den Schwerpunkt seines Messeauftritts auf das Thema „Vernetzte Logistik“.

Forum von LOGISTIK HEUTE

Ein Highlight des Ausstellungsbereichs ist das Forum Logistics IT und Automation. Dort diskutieren IT-Experten mit Anwendern über Themen wie Cloud in der Logistik, Mobile Solutions oder Big Data. LOGISTIK HEUTE stellt dort für den 2. Juni um 10 Uhr ein Forum mit Experten unter dem Motto „Keine App, keine Zukunft“ auf die Beine.

Eigener Kranbereich

Die größten Ausstellungsbereiche innerhalb der CeMAT sind die Technologiebereiche MOVE & LIFT und STORE & LOAD. Bei MOVE & LIFT geht es um Innovationen aus der Förder- und Hebetechnik. Im Bereich STORE & LOAD stehen automatisierte Lagersysteme im Mittelpunkt. Dort werden sowohl komplette Anlagen als auch Regalanlagen, Betriebseinrichtungen, Paletten, Behälter und Verladetechnik gezeigt. Die zunehmende Vernetzung und das Konzept Industrie 4.0 beeinflussen auch die Kranspezialisten und stellen diese vor besondere Herausforderungen. Zur CeMAT 2016 erhalten daher die Krane und Hebezeuge mit dem Cranes and Lifting Equipment Pavilion in der Halle 27 einen eigenen Ausstellungsbereich mit gleichnamigem Gemeinschaftsstand. Platformers World@CeMAT heißt ein anderer Messeteil. Im Freigelände präsentieren die Hersteller von Arbeits- und Mastkletterbühnen, Teleskopstaplern, Leiterliften, Miniraupen- und Industriekranen ihre neuesten Geräte einem internationalen Publikum. Im Ausstellungsteil Manage & Service wachsen die interne und externe Logistik zusammen. In Kooperation mit der transport logistic präsentieren sich dort Logistikdienstleister, Planer und Berater.

Easyfairs mit an Bord

Der Bereich Verpackungstechnik innerhalb der CeMAT 2016 wird, wie LOGISTIK HEUTE berichtete, mit der Integration des Messeduos „Empack“ und „Label&Print“ erweitert. Diese beiden Messen werden von der Easyfairs GmbH veranstaltet. Zu den Ausstellern zählen vor allem Anbieter von Verpackungsanlagen und -maschinen. Vorgestellt werden in Hannover zeitgemäße Lösungen für Transportverpackungen, Verpackungsmaterialien und Packstoffe sowie neueste Maschinen.


Aktuelle Fotostrecke

 Die vom Nürnberger Fraunhofer SCS und dem Münchner Logistikimmobilienspezialisten Logivest durchgeführte Studie "LoGe 2015: Die erfolgreichsten Logistik-Gewerbegebiete in Deutschland" schafft...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten