Werbung
Themen:

LogiMAT 2016: Mehr als 43.000 Besucher

Stuttgarter Intralogistikmesse endet mit Rekordzahlen bei Teilnehmern, Fläche und Ausstellern.


Die Intralogistikfachmesse LogiMAT haben 2016 fast ein Viertel mehr Besucher gesehen als im Vorjahr. Während der drei Messetage kamen laut dem Veranstalter, der Münchner EuroExpo Messe- und Kongress-GmbH, insgesamt 43.465 Fachbesucher (8.340 Besucher mehr als 2015), das entspricht einem Plus von 23,8 Prozent. Die Daten wurden vom Baseler Marktforschungsinstitut Wissler & Partner erfasst. Als „erster Gastveranstalter, der das Messegelände komplett füllt“, so die Stuttgarter Messegesellschaft, belegte die LogiMAT 2016 vom 8. bis 10. März 2016 alle Messehallen auf dem Messegelände. 1.280  Aussteller (plus 10,2 Prozent) aus 32 Ländern präsentierten auf 95.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche (plus 12 Prozent) in acht Hallen ihre Lösungsangebote und Produktentwicklungen für die Intralogistik. Der Zuwachs bei den internationalen Ausstellern und Messebesuchern verweise dabei auf die hohe Aufmerksamkeit, die die LogiMAT auch im Ausland erfahre, erklärt Peter Kazander, Geschäftsführer der Euroexpo Messe- und Kongress-GmbH.


Mehr als 20 Prozent des Fachpublikums reisten aus dem Ausland an

„Äußerst zufrieden“ zeigt die Messeleitung sich damit, dass der zweistellige Zuwachs bei Ausstellern und Ausstellungsfläche mit einem entsprechenden Besucherinteresse einhergegangen ist. Den Zahlen des Baseler Marktforschungsinstituts zufolge hatte mehr als jeder dritte Messebesucher (35,7 Prozent) einen Anreiseweg von mehr als 300 Kilometer. Mehr als 20 Prozent des Fachpublikums reisten laut dem Veranstalter aus dem Ausland an. Von ihnen kamen 69 Prozent aus EU-Staaten, 17 Prozent aus dem übrigen Europa und 14 Prozent aus Übersee, Asien und Nahost. Mehr als 88 Prozent der Fachbesucher bezeichneten sich als Entscheider aus kleineren und mittelständischen Unternehmen (KMU).


Konkrete Lösungsansätze aufgezeigt


Vielfach wurde die LogiMAT 2016 dem Veranstalter zufolge von den Ausstellern als exklusive Präsentationsfläche für ihre Neuheiten und Innovationen genutzt, die oft bereits konkrete Lösungsansätze im Rahmen der Megatrends Industrie 4.0, Internet der Dinge und E-Commerce aufzeigten. „Das belegt den Ruf der LogiMAT als Informationsplattform, Arbeitsmesse und Trendbarometer für die Entwicklungen in der Intralogistik“, sagt Dr. Petra Seebauer, Geschäftsführerin der Euroexpo Messe- und Kongress-GmbH.


Auch die Handelsplattform TradeWorld erfuhr hohen Zuspruch


Hohen Zuspruch in Sachen Aussteller und Fachpublikum erfuhr ebenfalls die Handelsplattform TradeWorld, die zum dritten Mal im Rahmen der LogiMAT veranstaltet wurde. Sie fokussierte die enge Verzahnung der Logistik mit den Handels- und Vertriebsprozessen in B2B und B2C. Die Aussteller zeigten in diesem Jahr Lösungsangebote zu Retail 4.0, etwa zu E-Procurement, Payment, Marketing, Shop-Lösungen, Versandmanagement, Fulfillment und Retouren-Handling. „Die diesjährige TradeWorld hat bestätigt, wie die E-Commerce- und die Omnichannel-Prozesse sowie die dahinterliegende Logistik einander ergänzen“, erklärt Dr. Seebauer, Leitung TradeWorld 2016. „Die Integration der Handelsplattform TradeWorld in die Fachmesse LogiMAT hat sich als richtig erwiesen. E-Commerce ist ein besonderer Wachstumsmotor. Damit zeigt die TradeWorld den enormen Mehrwert, den die enge Vernetzung von E-Commerce und Logistik bietet. Die Präsentation entsprechender Lösungsangebote werden wir weiter ausbauen.“ Laut dem Veranstalter war die LogiMAT 2016 ausgebucht.


Save the Date: LogiMAT 2017

Die LogiMAT 2017 findet vom 14. bis 16. März 2017 statt. Die LogiMAT China 2016 öffnet ihre Tore bereits in sechs Wochen. Sie geht vom 19. bis 21. April 2016 in Nanjing, China, über die Bühne.


Aktuelle Fotostrecke

Gabelstapler müssen nicht nur in Sachen Stabilität und Robustheit höchsten Sicherheitsanforderungen genügen, sondern sollen auch extremen Umweltbedingungen standhalten. Damit ihre Flurförderzeuge den...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten