KEP: Lieferung per Bike und Bahn

Schweizer Logistik-Start-up will auch in Deutschland durchstarten.


Werbung

In Deutschland startet die ImagineCargo GmbH, Zürich, einen nachhaltigen Paketdienst mit Bahn und Fahrrad. Erste Standorte für den Express-Service sind Berlin, Freiburg, Frankfurt am Main und München - weitere sollen folgen. Um die Pakete von A nach B zu bringen, setzt das Schweizer Logistik-Start-up auf die Kombination aus Fahrradboten und Bahntransport.

Nachhaltiges Konzept

Die Bike-Bahn-Bike-Lösung soll Kohlendioxidemissionen um bis zu 99 Prozent gegenüber herkömmlichen Same-Day-Diensten reduzieren. Nachhaltig an dem neuen Konzept ist jedoch nicht nur die gute Klimabilanz. Es hilft auch, die prekäre Platz- und Verkehrssituation in Städten zu entschärfen. Das emissionsarme Angebot bewege sich bei Preis und Geschwindigkeit auf dem Niveau anderer Mitbewerber, versichert das Start-up. Einen Schritt weiter gehe das Unternehmen bei Sozialstandards: Eine selbst auferlegte Charta strebe Bezahlungen und Arbeitsbedingungen auf fairem Niveau an.

Gründung 2014

Den Paketdienst gründeten Anfang 2014 zwei junge Unternehmer in Zürich. Beim ersten Testlauf bewährte sich das Konzept 2015 in Österreich. In Deutschland und in der Schweiz baut ImagineCargo seine Aktivitäten 2016 aus. Dabei agiert der Paketdienst in Deutschland vom Impact Hub in Berlin aus.


Aktuelle Fotostrecke

In Craigavon, in der Nähe der nordirischen Stadt Belfast, sind die Hügel grün und die Stapler gelb. Hyster-Gelb, um genau zu sein. Der amerikanische Staplerhersteller Hyster-Yale Materials Handling...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten