Werbung

KEP: Startschuss für Paketkooperation

DB Schenker und GLS beginnen Zusammenarbeit in Deutschland.


DB Schenker und die GLS Gruppe starten in Deutschland ihre vereinbarte Partnerschaft. Darüber informierten die DB-Logistiktochter und der Paketdienst am 18. März im Rahmen eines gemeinsamen Pressegesprächs in Hamburg.

GLS stellt in Deutschland nun nationale Pakete für die Logistiktochter der Deutschen Bahn zu und übernimmt internationale Sendungen. Im Gegenzug transportiert DB Schenker für GLS-Kunden künftig auch Stückgut (Paletten). Mit der Erweiterung arbeiten die beiden Unternehmen im Paketsegment jetzt in vier Ländern zusammen - in Dänemark, Schweden und Österreich gibt es bereits eine Kooperation.

Der im September 2015 unterzeichnete Rahmenvertrag für die strategische Partnerschaft auf europäischer Ebene zwischen den Unternehmen war im Februar durch ein „Cooperation Agreement European Parcel“ konkretisiert worden, um den Weg für den Deutschland-Start endgültig freizumachen. Die Ausweitung der nicht-exklusiven Zusammenarbeit auf weitere Länder wird bereits vorbereitet.


Aktuelle Fotostrecke

So soll es aussehen: Unterirdisch werden die Waren zu den Hubs transportiert. (Bild: Cargo sous terrain)
In der Schweiz plant der Förderverein Cargo sous terrain ein Tunnelsystem zu bauen, dass den Güterverkehr mithilfe autonomer Schienenfahrzeuge unter die Erde verlagert. Ab 2030 soll dazu stufenweise...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten