Werbung

Logistikimmobilien: Mipa erweitert Lager in Essenbach

Lack- und Farbenhersteller baut Hochregallager.


Der Lack- und Farbenhersteller Mipa SE will sein Logistikzentrum am Unternehmenssitz in Essenbach ausbauen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Fritz Schäfer GmbH aus Neunkirchen (SSI Schäfer) hervor. Mipa hat demnach SSI Schäfer als Generalunternehmer des Projekts beauftragt.

Lagererweiterung soll Kosten sparen

Mipa habe sich zur Erweiterung entschlossen, um dem starken Unternehmenswachstum gerecht zu werden und die Lagerkapazitäten am Hauptstandort in Essenbach bei Landshut zu erweitern. Die Bündelung der Lagerkapazität im Neubau spare außerdem Kosten, da externe Lager aufgelöst werden. Die konzentrierte Logistikkompetenz an einem Ort soll die Lieferfähigkeit optimieren.

9.680 Palettenstellpätze

In Silobauweise soll ein automatisches Palettenlager mit 9.680 Stellplätzen verteilt auf vier Gassen und mit einer Höhe von circa 23 Metern für die Logistik entstehen. Mipa verfolge mit dem Neubau das Ziel, weitere Lagerkapazität zu gewinnen, um ein wachsendes Produktionsvolumen flächensparend zu lagern. Die Übergabe des gesamten Hochregallagers ist für Januar 2018 geplant.

Fördertechnik und Software

SSI Schäfer stattet nach eigenen Angaben den Neubau mit vier Regalbediengeräten des Typs „Exyz“ mit Green-Technology sowie Palettenfördertechnik aus. Der Generalunternehmer soll auch die Steuerung der Palettenfördertechnik integrieren und installieren. Das Warehouse Management System „Wamas“ werde für die Lagerverwaltung, die Materialflusssteuerung und die Visualisierung im automatischen wie auch manuellen Lagerbereich eingesetzt. Dabei soll SSI Schäfer die schnittstellenfreie Anbindung an das kundeneigene ERP-System „Infor M3“ ermöglichen.

Mipa erweitert ein 2014 gebautes Lager

Mipa stellt Fahrzeugreparaturlacke, Industrie- und Bautenfarben, sowie Holz- und Schreinerlacke her. Das Unternehmen entwickelt und produziert an sieben internationalen Standorten. Mipa baute im Jahr 2014 ein neues Logistikzentrum mit einer Nutzfläche von 7.300 Quadratmetern. Dieses will der Lack- und Farbenhersteller nun erweitern.


Aktuelle Fotostrecke

Onlineshopping ist in den vergangenen Jahren zur starken Konkurrenz für den stationären Handel geworden − und zur Herausforderung für Logistiker und KEP-Dienstleister. Wie kann ich meine Omnichannel-...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten