Werbung

Robotik: Partner für autonome Systeme gesucht

Lloyds Register Deutschland Stiftung startet internationale Ausschreibung.


Die Lloyds Register Deutschland Stiftung, eine gemeinnützige Organisation mit Ursprung in Großbritannien, sucht nach eigenen Angaben weltweit Forschungspartner und Organisationen im Bereich Robotik und autonome Systeme (RAS) zur Weiterentwicklung bereits bestehender Standards.

Mehr Sicherheit

Wie die Stiftung kürzlich bekannt gab, möchte sie durch die Kooperation mit Forschungseinrichtungen die Sicherheit und Zuverlässigkeit von RAS international steigern. Das betreffe sowohl die Selbstzertifizierung von Assets und die Gewährleistung von RAS-Lernsystemen als auch die Sicherstellung von Softwareintegrität sowie die gemeinschaftliche Nutzung von RAS-Kenntnissen.

Auf Forschung aufbauen

Ein Sprecher der Stiftung betonte, dass die Ausschreibung nicht das Ziel verfolgt, bereits bestehende Forschung zu duplizieren, sondern auf den Erkenntnissen anderer Initiativen aufzubauen und diese für Innovationen im Bereich RAS zu nutzen. Die gemeinnützige Organisation beabsichtigt laut eigener Aussagen, die Forschung in diesem Sektor durch die internationale Ausschreibung anzustoßen, um hohe technische Standards zur Verbesserung der Sicherheit von Leben und Eigentum zu gewährleisten.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: André Baschlakow)
Die Gewinner der Wahl „Beste Logistik Marke 2017“ von LOGISTIK HEUTE und Bundesvereinigung Logistik (BVL) wurden am 26. April auf der Award Night in der Berliner Bertelsmann Repräsentanz geehrt...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten