Werbung

Fachmesse: interpack startet in Düsseldorf

Mehr als 2.700 Aussteller sollen Besucher aufs Messegelände locken.


Ab zehn Uhr gehört das Messegelände in Düsseldorf wieder ganz der internationalen Verpackungsindustrie: Die interpack 2017 öffnet vom 4. bis einschließlich 10. Mai ihre Pforten für Fachpublikum aus aller Welt.

Acht Wirtschaftszweige im Fokus

Im Fokus des Messeauftritts der mehr als 2.700 erwarteten Aussteller stehen laut dem Veranstalter Messe Düsseldorf GmbH acht Wirtschaftsbereiche, die die gesamte Wertschöpfungskette der Verpackungsindustrie abbilden sollen. Von Nahrungsmitteln, Getränken, Süßwaren, Backwaren und Non Food über Kosmetik und Pharma bis hin zu Industriegütern zeige die Messe in insgesamt 19 Hallen Produkte, Lösungen und Prozesse für den Verpackungsbereich.

Industrie 4.0 für Verpacker

Im Mittelpunkt der Leistungsschau steht laut Messe Düsseldorf dabei in diesem Jahr insbesondere das Thema Industrie 4.0 für die Verpackungswirtschaft. In Kooperation mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) zeigt die Messe auf einer Sonderfläche am VDMA-Stand, wie Anwendungsbeispiele und Lösungen aus dem Bereich Verpackungsmaschinen und Prozesstechnologie Sicherheit, Rückverfolgbarkeit, Plagiatsschutz sowie die Individualisierung von Verpackungen ermöglichen.

Komponenten auf 5.000 Quadratmetern

Ergänzend zur Sonderausstellung findet nach 2014 auch in diesem Jahr wieder die „components – special fairtrade by interpack“, im Rahmen eines Messe-in-der-Messe-Konzepts statt. Dazu sei die Idee hinter der Sonderschau grundlegend überarbeitet worden, wie der Veranstalter mitteilt. So findet die components nun auf rund 5.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche innerhalb des Messegeländes statt. Gezeigt werden der Messe Düsseldorf zufolge Angebote aus den Bereichen Antriebs-, Steuer- und Sensortechnik sowie Programme zur Bildverarbeitung und Handhabungstechnik.

Lebensmittel schützen

Um die Bereiche Lebensmittelverpackung und welchen Beitrag dazu leisten kann, Lebensmittelverluste zu verringern, ist Kernthema des sogenannten „innovationparc“. Hier zeigen Aussteller Lösungen und Konzepte, die helfen sollen, weltweit weniger Nahrungsmittel zu verschwenden. Angegliedert an diesen Bereich ist der dritte internationale SAVE FOOD-Kongress, der am ersten Messetag stattfindet. Partner der Veranstaltung sind unter anderem die Welternährungsorganisation sowie das Umweltprogramm der Vereinten Nationen.


Aktuelle Fotostrecke

Die OPX-Baureihe wurde für Bereiche entwickelt, in denen ein hoher Warenumschlag gefordert wird, wo Ware mit einer hohen Pickdichte kommissioniert wird und lange Wegstrecken zurückgelegt werden...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten