Werbung

Fachseminar: Neue Wege in der Ersatzteillogistik

LOGISTIK HEUTE-Forum am 19. und 20. Oktober in Ulm ist zu Gast bei Liebherr-Logistics.


Werbung

Nach den ausgebuchten Besichtigungen der Ersatzteillager von Claas, Porsche und Lufthansa Technik Logistik Services in den vergangenen Jahren steht beim 4. LOGISTIK HEUTE-Forum zu Ersatzteillogistik (19. und 20. Oktober in Ulm) eine Führung durch das neue Logistikzentrum von Liebherr-Logistics auf der Agenda.

Für Kapazitätsausbau entschieden

Kilian Ribhegge, Betriebs- und Logistikleiter bei der Liebherr-Logistics GmbH in Oberopfingen, wird am 20. Oktober 2017 vor der Besichtigung einen Vortrag über die neue Anlage des Baumaschinenherstellers nahe Memmingen halten. Um seine Kapazitäten in puncto Ersatzteillogistik auszubauen, hatte sich die Firmengruppe Liebherr 2013 für den Neubau eines Kontinentallagers an der A 7 in der Nähe von Kirchdorf an der Iller entschieden. Die Anlage umfasst 47.000 Quadratmeter, ist jedoch für eine Erweiterung ausgelegt. Generalunternehmer des Projekts war der Intralogistikanbieter SSI Schäfer aus Neunkirchen.

Ersatzteillogistik-Fachleute im Fokus

Am Tag vor der Lagerbesichtigung halten sechs Ersatzteillogistik-Experten im Maritim Hotel Ulm Vorträge. Auf der Agenda stehen am 19. Oktober folgende Themen:

• AGCO/Fendt – Von der Ersatzteilversorgung zur integrierten Supply Chain. Referent: Michael Groß, Director Partsand Service Fendt, AGCO GmbH, Marktoberdorf

• Rolls-Royce Power Systems: Optimale Ersatzteillogistik auf Basis von globalen Standards, Transparenz und Integration. Referent: Berthold Steber, Director Global Parts Logistics, Rolls-Royce Power Systems AG, Friedrichshafen

• Logistik beinhaltet auch additive Fertigung – Können neue Konzepte die Ersatzteillogistik grundlegend verändern? Referent: Klaus Müller, CCO, Bionic Production GmbH, Hamburg

• Lagerst du noch – oder druckst du schon? Referent: Erik Wirsing, Head of Innovation, Schenker AG, Frankfurt am Main

• Von Gütersloh in die ganze Welt – Ersatzteillogistik bei Miele. Referent: Dr. Jörg Heimsoth, Leiter Ersatzteillogistik, Miele & Cie. KG, Gütersloh

• Transparenz und Visibilität in zeitkritischen Servicelogistik-Prozessen. Referent: Dr. Frank Debus, Vice President Customer Service Managed Logistics, Siemens Healthcare GmbH, Erlangen.

Podiumsdiskussion zu 3D-Druck

Teil der Veranstaltung ist auch eine Podiumsdiskussion mit den Referenten zum Thema „3D-Druck − Hype oder Hilfe für Ersatzteillogistiker?“ Veranstaltungsmoderator und LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Thilo Jörgl betont: „Neben vorausschauender Wartung spielt das Thema 3D-Druck im Bereich Ersatzteillogistik eine immer größere Rolle. Weil sich inzwischen zahlreiche Unternehmen darüber informieren wollen, stellen wir in der diesjährigen Veranstaltung einige Best-Practice-Beispiele vor.“


Aktuelle Fotostrecke

IFOY Awardnight 2017: Gruppenbild mit allen Siegern, Laudatoren und Juroren in der BMW-Welt in München.
Am 9. Mai, dem Eröffnungstag der Messe transport logistic, standen bei der IFOY Award Night in der Münchener BMW Welt herausragende Intralogistikgeräte des Jahres 2017 im Mittelpunkt. Elf Geräte und...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten