Werbung
Themen:

Transport: Indien will Hyperloop-Strecke bauen

Bundesstaat Andhra Pradesh kooperiert mit Hyperloop-Firma.


Das Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HTT) Inc. mit Sitz in Los Angeles hat eine Vereinbarung mit der Regierung des indischen Bundesstaates Andhra Pradesh zur Errichtung einer Hyperloopstrecke unterzeichnet. Das teilte das Unternehmen am 6. September der Öffentlichkeit mit. Die Vereinbarung habe bis jetzt den Status eines „Memorandum of Understanding“ (Absichtserklärung). Die etwa 40 Kilometer lange Strecke soll die Stadtzentren von Vijaywada und Amaravati im Südosten des Landes miteinander verbinden. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Fahrtzeit mit dem Hyperloop sechs Minuten betragen wird.

Untersuchungen sollen bald starten

In einem ersten Schritt will HTT ab Oktober eine Machbarkeitsstudie erstellen. Innerhalb von sechs Monaten will das Unternehmen das Gelände und die Bebauung in der Stadt analysieren, um die beste Streckenführung zu finden. Außerdem will HTT in der Zeit alle relevanten Behörden und sonstigen Beteiligten für das Projekt identifizieren.

Impulse für Andhra Pradesh

Nach der Fertigstellung der Studie sollen dann die Bauarbeiten beginnen. Das Projekt wird laut HTT im Rahmen eines Public Private Partnership umgesetzt, wobei private Investoren den Großteil finanzieren. Mit dem Hyperloop-Bau sollen 2.500 Arbeitsplätze entstehen. Die Regierung von Andhra Pradesh will HTT bei Regulierungsangelegenheiten unterstützen und erhofft sich vom Projekt Impulse für die regionale IT-Wirtschaft.

Hyperloop-Pläne auch in Europa

Bei der Hyperloop-Technologie fahren fensterlose Kapseln mit Passagieren oder Waren durch Vakuumröhren. Die Kapseln sollen viel schneller unterwegs sein als klassische Züge. Die Kosten sollen aber deutlich geringer als beim Fliegen sein. HTT ist unter den Firmen, die sich mit Hyperloop beschäftigen, mit 800 Mitarbeitern eine der größten.

Das Unternehmen hat ähnliche Vereinbarungen wie jetzt mit Andhra Pradesh bereits mit Südkorea, Indonesien, dem Emirat Abu Dhabi, Tschechien und der Slowakei unterzeichnet. In Kalifornien hat es bereits konkrete Bauanträge für eine Teststrecke eingereicht. Der Bundesstaat Andhra Pradesh liegt im Südosten von Indien und hat etwa 50 Millionen Einwohner. In Vijaywada leben etwa eine Million Menschen, in Amaravati etwa 200.000.


Aktuelle Fotostrecke

Maschinen erobern längst nicht mehr nur die Fabriken, sondern auch die Logistikzentren. Vor allem in Form von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) und immer intelligenteren Robotern. In Verbindung mit...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten