Werbung

Automobillogistik: Neuer Chef für DB Schenker Rail Automotive

Jens Nöldner rückt an die Spitze.

Jens Nöldner übernimmt zum 1. Juni 2012 die Leitung der Geschäftsführung der DB Schenker Rail Automotive GmbH, Kelsterbach. In der Gesellschaft sind die Aktivitäten des Schienengüterverkehrs der Deutschen Bahn für die Automobilindustrie gebündelt. Der 48-jährige Nöldner folgt auf Axel Marschall, der Anfang des Jahres in den Vorstand von DB Schenker Rail aufgerückt ist und in dem Gremium den deutschen und europäischen Vertrieb verantwortet.

Nöldner arbeitet seit 20 Jahren bei DB Schenker Rail. Seit drei Jahren ist der Absolvent der Verkehrshochschule Dresden Mitglied der Geschäftsführung der DB Schenker Rail Automotive GmbH. Nach Unternehmensangaben war er entscheidend an der Entwicklung des DB Schenker Automotive RailNet beteiligt. In dem Branchennetzwerk werden europaweit täglich bis zu 250 Züge für den Transport von Komponenten und Fertigfahrzeugen eingesetzt.


Aktuelle Fotostrecke

Glückliche Gewinner: Die PERI Group, vertreten durch Ramona Held und Dr. Bernd Rosenkranz (Mitte) mit den Jurymitgliedern Dr. Petra Seebauer (1. v. r.echts) und Harald Geimer (1. v. links) sowie dem Vorjahressieger und Laudator Johannes Giloth (2. v. rechts). (Foto: Andre Baschlakow)
Auf der Fachkonferenz „EXCHAiNGE – The Supply Chainers‘ Conference“  wurde über agile Management-Methoden, die beste Supply Chain Finanzierung, die neue Seidenstraße und natürlich über...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten