Werbung

Software: Inconso hat neue Lösungen im Messe-Gepäck

Software-Anbieter zeigt Augmented Reality-Lösung auf der LogiMAT 2016.


Die Bad Nauheimer Inconso AG, ein Anbieter von Logistik-Software, zeigt auf der LogiMAT 2016 (08. bis 10. März 2016, Stuttgart) seine Lösungen zur Optimierung von Logistikprozessen. Beispielsweise soll die Augmented Reality-Lösung „AR Pack Check“ die Fehlerhäufigkeit bei Kommissioniervorgängen verringern.

Besser individualisierbar

Auch wird die neu gestaltete Oberfläche der Software „Logistics Suite“ präsentiert. Die Software soll mit dem neuen „inconso Windows Framework 5.5“ ergonomischer und besser individualisierbar sein. Der Hersteller gibt an, das Programm um neue Anwendungen erweitert zu haben. Bisher gab es Komponenten zu Supply Chain Execution, Warehouse Management und Transport Management. Jetzt sollen Anwendungen für das Yard Management, für ein Shipping & Dispatch System, für das Ressourcenmanagement und für die dispositive Lagerorganisation hinzukommen. Der Aussteller will auch über Entwicklungen und Lösungen im Bereich der SAP Supply Chain Execution Plattform informieren. Als „Recognized Expertise Partner“ für die SCE-Plattform soll das Unternehmen alle Bereiche der Supply Chain abdecken können.

Halle 7, Stand 7D55


Aktuelle Fotostrecke

IFOY Award Night 2016: Die Sieger wurden am Eröffnungstag der CeMAT in Hannover ausgezeichnet. Foto: Jörgl
Die Sieger des International Forklift Truck of the Year-Award 2016, kurz IFOY, sind bekannt. Die Intralogistikhersteller BYD, Crown, Jungheinrich und SSI Schäfer gewannen die IFOY Awards in fünf...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten