Werbung

Identifikation: Besser lesen, schneller retournieren

Datalogic stellt neue Lesegeräte erstmals der Öffentlichkeit vor.


Der italienische Hersteller von Barcode-Lesegeräten und mobilen Computern, Datalogic S.p.A., stellt den Besuchern der LogiMAT 2016 (8. bis 10. März in Stuttgart) gleich zwei Produktneuheiten aus dem eigenen Portfolio vor.

Retourenprozesse beschleunigen

Das vollautomatische Scanportal „Jade“ verfügt laut Datalogic über einen betriebsbereiten Lesetunnel, der basierend auf Bildverarbeitungstechnologie, Codes auch auf kleinen Paketen und Polybeuteln erfassen kann. Das soll, so Datalogic, die manuelle Erfassung überflüssig machen und den Retourenprozess beschleunigen.

Beschädigte Codes erfassen

Logistikprozesse effizienter gestalten soll auch das zweite Produkt, das die Italiener auf dem Stuttgarter Messegelände zeigen möchten. Das kamerabasierte Codelesesystem „AV7000“ für 1D- und 2D-Codes soll nach Unternehmensangaben selbst das Lesen beschädigter Codes oder von Codes ermöglichen, die eine schlechte Qualität haben. Das solle sowohl die Produktivität im Materialfluss als auch in der Distribution steigern. Im Sortierprozess kann das Produkt laut Datalogic durch die Laserscanner „DS8110“ sowie „DX8210“ ergänzt werden.

Halle 3, Stand 3D50


Aktuelle Fotostrecke

Der Interroll-Standort in Baal bei Köln bildet den Innovationscampus des Intralogistiktechnik-Herstellers. (Foto: Interroll)
Interroll mit Hauptsitz in Sant’Antonino (Schweiz) beliefert rund 23.000 Kunden (Systemintegratoren und Anlagenbauer) mit einem Sortiment aus den vier Produktgruppen „Förderrollen“, „Motoren und...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten