Flurförderzeuge: Stehen oder sitzen?

Crown präsentiert auf der LogiMAT 2016 eine neue Serie.


Der amerikanische Staplerhersteller Crown stellt unter anderem die Mitfahr-Gabelhubwagen der RT 4000 Serie in den Fokus seines Messeauftritts auf der LogiMAT 2016 (8. bis 10. März in Stuttgart).

Bis 2.000 Kilogramm belastbar

Die Flurförderzeuge der Serie RT 4000, die im Dezember 2015 erstmals öffentlich vorgestellt wurden, verfügen laut Crown über eine Tragfähigkeit von bis zu 2.000 Kilogramm und können auf maximal zwölf Kilometer pro Stunde beschleunigen. Sie sollen nach Unternehmensangaben schnelles Be- und Entladen sowie leichteres Manövrieren auf engem Raum ermöglichen.

Gefederte Bodenplatte

Wie der Staplerhersteller berichtet, verfügt das Modell mit Fahrerstand über eine gefederte Bodenplatte, ein Anlehnpolster sowie wahlweise rechts- oder linksseitige Lenkung.

Hohe Umschlagleistung möglich

Das Flurförderzeug mit Fahrersitz hingegen ist laut Crown mit einem vollgefederten Fahrersitz sowie einer höhenverstellbaren Bodenplatte ausgestattet, wodurch das Gerät insbesondere für Bereiche mit hoher Umschlagleistung und lange Transportstrecken geeignet sei.

Halle 8, Stand 8A03


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Pieringer)
Wie lässt sich durch eine innovative und patientenorientierte Versorgungskette der Zugang zur weltweiten Medikamentenversorgung sicherstellen? Unter diesen Leitgedanken hat der Bundesverband...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten