Werbung

Lagertechnik: Laufstege aus dem Baukasten

Günzburger Steigtechnik zeigt neues Modulsystem.


Der Anlagenbauer Günzburger Steigtechnik stellt frei miteinander kombinierbare Laufstegmodule in den Fokus seines diesjährigen LogiMAT-Auftritts (8. bis 10. März 2016 in Stuttgart).

Drei verschiedene Längen

Die Laufstegmodule sind nach Angaben des Unternehmens in den Längen 1260 Millimeter, 1860 Millimeter sowie 3060 Millimeter zur Verfügung. Zusätzlich sei auch die Plattformhöhe zwischen 1,30 Meter und drei Metern frei wählbar. Jedes Modul besteht neben der Plattform aus einem Stützteil und einem starren Geländer, so der Hersteller.

Individuell zusammengestellt

Wie die Günzburger Steigtechnik weiter berichtet, werden neben vormontierten Laufstegmodellen alle Komponenten auch in einem Baukastensystem angeboten. Hier kann der Käufer selbstständig entscheiden, welche Plattformbelege, Gitterroste und Geländer er benötigt und diese individuell zusammenstellen, so das Unternehmen.

Halle 3, Stand 3C09


Aktuelle Fotostrecke

So soll es aussehen: Unterirdisch werden die Waren zu den Hubs transportiert. (Bild: Cargo sous terrain)
In der Schweiz plant der Förderverein Cargo sous terrain ein Tunnelsystem zu bauen, dass den Güterverkehr mithilfe autonomer Schienenfahrzeuge unter die Erde verlagert. Ab 2030 soll dazu stufenweise...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten