LogiMAT 2016: Aus Logistik- und Montagesicht

Weiterentwicklung der Software IPO.Log soll Materialflussplanung erleichtern.


Die IPO.Plan GmbH, Leonberg, stellt den Besuchern der Intralogistikmesse LogiMAT 2016 (vom 8. bis 10. März in Stuttgart) die weiterentwickelte 4D-Planungssoftware „IPO.Log“ vor: Sie soll die Planung des Materialflusses, vom Wareneingang bis zum fertigen Produkt, aus Logistik- und Montagesicht erleichtern und so eine neue Form der Planung mit Kostenoptimierung ermöglichen.

Einfaches Anpassen

IPO.Plan zufolge wird gerade der Bereich der Intralogistik meist nur manuell an die aktuelle Produktionslage angepasst. Mit IPO.Log könne das effizient erledigt werden. Die Routenfahrpläne zum Beispiel könnten auf leicht verständliche Weise an die aktuelle Auftragslage vor Ort angepasst werden, um eine kostenoptimale Versorgung zu erzielen. Ebenfalls im Fokus seien Planung von Supermarkt, Kommissionierzonen und Lager.

IPO.Plan zufolge können sich Interessenten am LogiMAT-Stand des Unternehmens auch mittels eines ersten Demonstrators über die Weiterentwicklungen informieren und sehen, wie Logistik im Zusammenhang mit Montage geplant und simuliert wird.

Halle 1, Stand 1F31


Aktuelle Fotostrecke

Funken sprühten bei der Gala des Logistik-Kongresses. (Foto: Bradl)
Beim Galaabend des 32. Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin war einiges geboten: Nicht nur eine tolle Feuershow beeindruckte die Teilnehmer, auch die Verleihung des Deutschen Logistik-Preises...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten