Werbung

Flurförderzeuge: Platzsparende Neuentwicklung

Staplerhersteller Hyster präsentiert auf der LogiMAT neuen Gabelhubwagen.


Der Staplerhersteller Hyster, Teil der Hyster-Yale Group Inc., präsentiert auf der diesjährigen LogiMAT (8. bis 10. März 2016 in Stuttgart) erstmals den neuen Elektro-Gabelhubwagen der Serie 2.0-2.5N.

Fahrerposition nach Bedarf

Nach Unternehmensangaben ermöglicht es der Gabelhubwagen dem Fahrer unter anderem, beim Cross-Docking die eigene Fahrposition anzupassen. So könne der Fahrer auf langen Strecken sitzend, auf kurzen Wegen jedoch auch stehend oder angelehnt unterwegs sein. Darüber hinaus eigne sich das Fahrzeug durch seine Konstruktion insbesondere für beengte Lagerverhältnisse, das Entladen von Lkw an Lagerhausrampen sowie für Bereiche mit anspruchsvollen Anwendungen wie den Lagerbetrieb in der Lebensmittelbranche.

Tracking für den Fuhrpark

Neben der Neuvorstellung von Flurförderzeugen, zeigt Hyster auf der Messe auch ein entsprechendes Flottenmanagementsystem. Mit dem „Hyster Tracker“ soll sich der Einsatz einzelner Stapler und Fahrzeuge noch besser und effizienter planen lassen. Wie das Unternehmen berichtet, können Nutzer über die drahtlose Tracking-Technologie, Leistungskennzahlen abrufen und so Betriebszeit und Produktivität verbessern. So überwache die Anwendung den Fuhrpark, steuere den Fahrerzugriff und helfe sicherzustellen, dass die Checklisten für den Betrieb vor Schichtbeginn abgearbeitet werden. Nach Hyster-Angaben kann das System sowohl von PC und Laptop als auch vom Tablet aus bedient werden.

Halle 8, Stand 8B03


Aktuelle Fotostrecke

Los geht´s: Die LogiMAT 2016 öffnete am 8. März 2016. (Foto: Lehmann)
Um 9 Uhr morgens am 8. März 2016 war es so weit: Die LogiMAT 2016 - 14. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss öffnete an der Neuen Messe in Stuttgart ihre Tore....

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten