Werbung

Personalie: Zurück nach Kelsterbach

Sandra Rehm heuert wieder bei Dress-for-less an.


Sandra Rehm verlässt den Karlsruher Modeversandhändler Heinrich Heine Gmbh und kehrt zu ihrem alten Arbeitgeber, der Fashionplattform Dress-for-less, zurück. Wie das Unternehmen mit Sitz in Kelsterbach bei Frankfurt am Main bekannt gab, wird Rehm dort demnächst die Position der geschäftsführenden Gesellschafterin übernehmen. Zu den Aufgabengebieten der 49-Jährigen zählen der Bereich Operations sowie Marketing und Finanzen.

Rückkehr nach fünf Jahren

Rehm war bereits von 2005 bis 2012 für das auf Designerware spezialisierte Online-Outlet tätig. Damals war sie nach Angaben der Muttergesellschaft Signa Retail als Geschäftsführerin Marketing für die Expansion des Online Pure Players verantwortlich. Von dort aus ging die E-Commerce-Expertin zum DOB-Versender Elégance, dessen Verkauf an einen amerikanischen Investor sie steuerte. Seit 2015 ist die studierte Betriebswirtin als Geschäftsführerin bei Heine für die Bereiche Beschaffung, Disposition, Supply Chain Management, Category Management Mode & Living, Corporate Social Responsibility, Category Strategie & Steuerung sowie Werbung & Produktion verantwortlich.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Thilo Jörgl)
Retouren kosten Multichannel-Händler Zeit, Geld und nicht selten auch Nerven. Doch eine richtige Strategie im Umgang mit den Rücksendungen ist ein wesentlicher Faktor für den Geschäftserfolg. Durch...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten