IT: Mehr Transparenz fürs China-Geschäft

Siemens nutzt China Trade Management Software von Amber Road.


Um seine Handelsaktivitäten in China transparenter, effizienter und kostenneutraler zu gestalten, setzt der Technologiekonzern Siemens auf die Global Trade Management Software von Amber Road. Das gab das IT-Logistik-Unternehmen kürzlich bekannt.

Integration in globale Warenströme

Demnach ermögliche die Anwendung „China Trade Management“ die Automatisierung von Import- und Exportprozessen im Handel mit China sowie deren komplette Integration in globale Warenströme.

Zoll- und Handelsdaten auf Abruf

Im Rahmen des Programms werden laut Amber Road tagesaktuelle Zoll- und Handelsdaten über ein On-Demand-Portal des Softwareanbieters zur Verfügung gestellt. Damit kann Siemens, so Amber Road, Zollpräferenzen besser ausnutzen sowie vollständig dokumentierte und auditierbare Ein- und Ausfuhrkontrollen etablieren.


Aktuelle Fotostrecke

Der Interroll-Standort in Baal bei Köln bildet den Innovationscampus des Intralogistiktechnik-Herstellers. (Foto: Interroll)
Interroll mit Hauptsitz in Sant’Antonino (Schweiz) beliefert rund 23.000 Kunden (Systemintegratoren und Anlagenbauer) mit einem Sortiment aus den vier Produktgruppen „Förderrollen“, „Motoren und...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten