Werbung

Produktionslogistik – Wege zu Industrie 4.0

Donnerstag, 1. Juni 2017 - 9:00 - Freitag, 2. Juni 2017 - 13:30, Karlsruhe

 

In der Produktionslogistik wird viel über Industrie 4.0 geredet, nicht nur in Konzernen, sondern auch im Mittelstand. Die Vision einer voll digitalisierten Industrie-4.0-Firma liegt zwar noch in weiter Ferne. Doch es gibt bereits einzelne Unternehmen, die die ersten Schritte in diese Richtung erfolgreich gegangen sind. Experten weisen darauf hin, dass die Chancen, mithilfe von Industrie-4.0-Lösungen wettbewerbsfähiger zu sein, groß sind. Die Technologien sind bereits marktreif, aber sie werden noch zu selten eingesetzt.

  

Diskutieren Sie auf der LOGISTIK HEUTE-Veranstaltung mit Experten über Produktionslogistik und Industrie 4.0 am 1. und 2.  Juni 2017 in Karlsruhe.

wie das Internet der Dinge Produktion und Logistik verändern wird,
 wie Visionen in Sachen Industrie 4.0 Schritt für Schritt umgesetzt werden,
 wie Herausforderungen in puncto Industrie 4.0 bereits heute gemeistert werden,
wie auch mittelständische Unternehmen mit kleinen und kostengünstigen Projekten
    die Reise in die vierte industrielle Revolution starten können.

 

Hier können Sie das Programm von "Produktionslogistik – Wege zu Industrie 4.0" als PDF herunterladen »

 

Jetzt anmelden

Donnerstag, 1. Juni 2017
(Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten)

 

9.00 UhrEintreffen der Teilnehmer und Get-together
9.45 Uhr

Einführung und Moderation
Thilo Jörgl, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE,
HUSS-VERLAG GmbH, München

10.00 Uhr

Ansätze digitaler Logistik für den Mittelstand 4.0
Dr. Matthias Parlings, Projektleiter Mittelstand
4.0-Kompetenzzentrum und Digital Hub Logistics,
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
IML, Dortmund

10.45 Uhr

Kaffeepause

11.15 Uhr

BMW Vision Logistics NEXT – von der Vision zur
Umsetzung
Marco Prüglmeier, Projektleiter Innovationen und
Industrie 4.0 in der Logistik, BMW AG, München

12.00 Uhr

Die KUKA Connect Cloud und das KUKA Connection Eco-System
Heinrich Munz, Lead Architect Industry 4.0,
KUKA AG, Augsburg

12.45 Uhr

Mittagessen

14.15 Uhr

Was macht der Mensch im Zeitalter von Industrie
4.0?
Podiumsdiskussion mit allen Referenten

14.35 Uhr

Industrie 4.0 bei RITTAL: Wie das Unternehmen
mit Kompetenz bei Kunden punktet
Holger Michalka, Executive Vice President Sales,
Global Logistics & Services international,
RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn

15.15 Uhr

Materialversorgung der Montage von variantenreichen
Produkten im Takt – Nutzen und Risiken der Digitalisierung
Markus Pfrang, Projektleiter Strukturprojekt Montage, Leiter Vormontage, Heidelberger Druckmaschinen AG, Wiesloch

16.00 UhrKaffeepause
16.30 Uhr

Internet der Dinge in der Logistik: eine große und
disruptive Digitalisierungs-Geschichte
Matthias Hülsmann, Vice President, Bosch Connected
Industry (BCI), Robert Bosch GmbH, Stuttgart

17.15 UhrPotenziale und Herausforderungen einer Smart
Factory in der Automobilzulieferindustrie

Dr. Helmut Meitner, Director Digital Transformation, DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
18.45 Uhr

Gemeinsames Abendessen

 

Freitag, 2. Juni 2017
(Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten)        

 

8.30 Uhr

Transfer vom Veranstaltungshotel zu SEW-EURODRIVE nach Graben-Neudorf

09:30 Uhr

Die effizient geführte SEW-Fabrik im Idealbild
der Lean Industry 4.0 – Smart Factory
Johann Soder, Geschäftsführer Technik,
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

10.00 Uhr

Besichtigung der Schaufensterfabrik 4.0

11.45 Uhr

Get-together mit Snack

12.30 Uhr

Transfer zum Veranstaltungshotel (via Hauptbahnhof)

 

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte, insbesondere aus dem Mittelstand, aus den Bereichen Produktionsplanung, Operations Planning, Supply Chain Planning, Logistik und Business Development.

Der Fokus liegt dabei auf den Branchen Automotive (OEMs und Zulieferindustrie), Chemie, Druck, Elektro, Konsumgüter, Luftfahrt, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Pharma sowie Kontraktlogistik. Die Veranstaltung eignet sich nicht nur für Konzernvertreter. Es werden explizit Beispiele aus mittelständischen Unternehmen vorgestellt und diskutiert.

Moderation:

Thilo Jörgl
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
München

 


Veranstaltungsleitung:

Dr. Petra Seebauer
Herausgeberin LOGISTIK HEUTE und
Geschäftsführerin EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
München


Anja Jäckle
Veranstaltungsmanagement
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
München


Annika Kagermaier
Marketing / Kommunikation
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
München


Info-Hotline:
+49 (0)89 / 32391-254
anja.jaeckle@euroexpo.de 


Veranstalter:


 

Mit freundlicher Unterstützung von:
 

 

 

Veranstaltungsort:
Hotel Der Blaue Reiter

Amalienbadstraße 16
76227 Karlsruhe
Telefon: +49 721 94266-0
E-Mail: info@hotelderblauereiter.de

Übernachtungsmöglichkeit:
Hotel Der Blaue Reiter

Amalienbadstraße 16
76227 Karlsruhe
Telefon: +49 721 94266-0
E-Mail: info@hotelderblauereiter.de

Zimmerpreis: 125,- € pro Einzelzimmer/Nacht inklusive Frühstück

Das Zimmer-Kontingent läuft bis 15.05.2017 unter dem Stichwort: „LOGISTIK HEUTE“

 

Jetzt anmelden


 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten