Werbung

Industrie 4.0: Trends, Chancen, Hürden

Donnerstag, 7. Juni 2018 - 9:00 - Freitag, 8. Juni 2018 - 13:30, Stuttgart/Vaihingen

Industrie 4.0. Der Begriff zählt inzwischen genauso zu den sogenannten buzzwords wie Digitalisierung oder Blockchain. Viele nehmen die Wörter zwar in den Mund, wissen aber nicht so wirklich genau, was dahintersteckt. Nach der erfolgreichen Veranstaltung zu Produktionslogistik/Industrie 4.0 in Karlsruhe 2017 will LOGISTIK HEUTE auch 2018 wieder Licht ins Dunkel bringen. Die Vision einer voll digitalisierten Industrie-4.0-Firma liegt zwar noch in der Ferne. Aber es gibt bereits einzelne Unternehmen, die die ersten Schritte in diese Richtung gemacht haben. Experten weisen darauf hin, dass die Chancen, mithilfe von Industrie-4.0-Lösungen wettbewerbsfähiger zu sein, groß sind. Die Technologien sind bereits marktreif, aber sie werden noch zu selten eingesetzt. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird die Besichtigung der Forschungshalle zu ARENA2036 in Stuttgart sein. Dort stellen Experten vor, wie die Autoproduktion in Zukunft stattfinden könnten – ganz ohne Takt und Band.

 
Auf der LOGISTIK HEUTE-Veranstaltung am 7. und 8. Juni 2018 in Stuttgart diskutieren hochkarätige Experten unter anderem über folgende Themen:

► wie das Internet der Dinge Produktion und Logistik verändern wird.
► wie weit das Thema Blockchain gediehen ist,
► wie Visionen in Sachen Industrie 4.0 Schritt für Schritt umgesetzt werden,
► wie Herausforderungen in puncto Industrie 4.0 bereits heute gemeistert werden,
► wie auch mittelständische Unternehmen mit kleinen und kostengünstigen Projekten die Reise in die vierte industrielle Revolution starten können.
 

Donnerstag, 7. Juni 2018
(Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten)

 - Programm folgt -

Freitag, 8. Juni 2018
(Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten)        

 

8.45 Uhr

Transfer vom Veranstaltungshotel zur ARENA 2036

9:15 Uhr

Kein Takt, kein Band: Automobilproduktion der Zukunft Einführungsvortrag in das Projekt ARENA 2036
Prof. Karl-Heinz Wehking, Universität Stuttgart  

9:45 Uhr

Vortrag Daimler
- Referent folgt -

10:15 UhrFührung durch die Forschungshalle ARENA 2036 und Besichtigung der Forschungsgeräte für Industrie 4.0 
11.45 Uhr

Get-together mit Snack und Getränken

12.30 Uhr

Transfer zum Veranstaltungshotel (via Hauptbahnhof)

 

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtete sich an Führungskräfte, insbesondere aus dem Mittelstand, aus den Bereichen Produktionsplanung, Operations Planning, Supply Chain Planning, Logistik und Business Development.

Der Fokus lag dabei auf den Branchen Automotive (OEMs und Zulieferindustrie), Chemie, Druck, Elektro, Konsumgüter, Luftfahrt, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Pharma sowie Kontraktlogistik. Die Veranstaltung eignete sich nicht nur für Konzernvertreter. Es wurden explizit Beispiele aus mittelständischen Unternehmen vorgestellt und diskutiert.

Moderation:

Thilo Jörgl
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
München

 

 


Veranstaltungsleitung:

Dr. Petra Seebauer
Herausgeberin LOGISTIK HEUTE und
Geschäftsführerin EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
München


Anja Jäckle
Veranstaltungsmanagement
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
München


Simone Johann
Veranstaltungsmanagement
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
München


Info-Hotline:
+49 (0)89 / 32391-254
anja.jaeckle@euroexpo.de 


Veranstalter:


 

 

Mit freundlicher Unterstützung von:
 



 


 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten