Werbung

Bestandsoptimierung systematisch planen

Jahrgang: 
2009
Heftnummer: 
12

Landauf, landab ächzen die Unternehmen unter der Krise. Je nach Branche sind die Auswirkungen sehr unterschiedlich. In manchen Wirtschaftszweigen, wie Windenergie, Nahrungsmittel oder Pharmazeutika, verlangsamt sich nur das Wachstum. In anderen Bereichen, beispielsweise bei Werkzeugmaschinen und Automobilzulieferern, erleiden Firmen reale Einbrüche von teilweise bis zu 50 Prozent im Auftragseingang.

Da ist es logisch, dass sämtliche Lager- und Produktionsbestände sofort auf dem Prüfstein stehen sollten. Interessanterweise lassen sich hier insbesondere in den vergangenen sechs Monaten zwei Phänomene beobachten:

  • Das Thema „Bestände“ steht nicht bei allen Unternehmen auf der Agenda und
  • Bestandsoptimierungen werden wenn überhaupt, dann meist finanz- und kostengetrieben angegangen.

 

Dass Bestandsoptimierung ein aktuelles Thema mit großen Potenzialen ist, haben die Ergebnisse einer gemeinsamen Umfrage von LOGISTIK HEUTE und J&M Management Consulting deutlich gezeigt (s. LH11/09, S. 22-25 und LH12/09, S. 26). Veränderungen bei den Beständen sind nach wie vor ein Stiefkind in Firmen. Knapp drei Viertel aller Unternehmen haben bisher überhaupt erst ein Projekt zum Bestandsmanagement durchgeführt – nur 37 Prozent gehen dabei systematisch vor. Gerade in der jetzigen Krise ist allerdings ein systematisches Bestandsmanagement schon allein aus Finanz- und Cash-Flow-Gründen Pflicht und sollte ein ganz wichtiges, wenn nicht sogar das entscheidende Topthema für 2010 sein.


Jedes Unternehmen sollte dieses Thema von Anfang an umfassend und nachhaltig in Abstimmung mit Kunden-Servicelevels angehen. Dann stehen Einsparungen von über 20 Prozent bei gleichzeitiger Erhöhung der Servicelevels nichts mehr im Weg.

 

Doch wie ist das Thema Bestandsoptimierung richtig anzugehen. Der Weg zum Champion ist kein einfacher. Eine Checkliste kann zu Beginn eines Projekts zur Bestandsoptimierung hilfreich sein.

 

 
Checkliste zur Bestandsoptimierung

Sollten Sie mehr als die Hälfte aller Fragen mit „Nein“ beantworten, haben Sie vermutlich größeres Potenzial im Bestandsmanagement

 

 

  1. Gehören Sie zu den Branchen (Metallverarbeitung/Halbzeuge und Komponenten-Hersteller), die laut Umfrage von LOGISTIK HEUTE und J&M Management Consultant bereits ein reifes Bestandsmanagement haben?
  2. Legen Sie Ihre Ziele beim Thema Bestandsmanagement global fest?
  3. Kontrollieren Sie Ihre Ziele beim Thema Bestandsmanagement global mit KPIs?
  4. Liegt die Verantwortung für die Umsetzung von Maßnahmen zum Bestandsmanagement in der Region (und nicht ausschließlich lokal am Standort)?
  5. Segmentieren Sie Ihre Produkte beim Bestandsmanagement auf Basis von Markt- und Kundensegmentierungen?
  6. Haben Sie Ihre Planungsprozesse, das Reporting und die Pflege der Masterdaten im Hinblick auf Bestandsmanagement in den letzten zwei Jahren angepasst?
  7. Haben Sie in der Krise die Losgrößen reduziert?
  8. Kaufen Sie bestimmte Produkte nur noch gebündelt oder zu bestimmten Zeitpunkten?
  9. Haben Sie global maximale Lagerbestands-Levels definiert, die nicht überschritten werden dürfen?
  10. Führen Sie mindestens quartalsweise Berechnungen des Sicherheitsbestands durch?
  11. Berechnen Sie mindestens quartalsweise Losgrößen und Ziel-Lagerbestände?
  12. Führen Sie mindestens jährlich ein Produktportfolio und ein Beschaffungs-Review durch?
  13. Trainieren Sie mindestens einmal jährlich Ihre Mitarbeiter im Hinblick auf Bestandsmanagement und -planung?
  14. Führen Sie bei zu hohen Beständen Werbe- und Marketingmaßnahmen durch?
  15. Haben Sie in der Krise Ihr IT-System aufgrund des geänderten Bestandsmanagements angepasst?
  16. Ist bei Ihnen der Vertrieb in das Thema Bestandsmanagement involviert und motiviert, Bestände zu senken?
  17. Ist bei Ihnen die Distribution in das Thema Bestandsmanagement involviert und motiviert, Bestände zu senken?
  18. Sind Ihre Servicelevels auf die einzelnen Kunden zugeschnitten anstatt nach internen Produktkriterien?
  19. Benchmarken Sie Ihr Bestandsmanagement regelmäßig mit anderen Unternehmen?
  20. Haben Sie jemals mit Beratern ein Review oder ein Projekt zum Thema Bestandsmanagement durchgeführt?

 

Die kompletten Artikel finden Sie im Archiv:
LOGISTIK HEUTE 11/2009, S. 22-25 und LOGISTIK HEUTE 12/2009, S. 26


Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten