Machen wie die Großen
Werbung
GASTKOMMENTAR | LOGISTIK HEUTE-Magazin Nr.10 / 2017

Benchmarking: Megaschiffe wichtiger als Trump?


Neue Allianzen, struktureller Wandel und positive konjunkturelle Entwicklungen haben den Containerschifffahrtsmarkt im vergangenen Jahr verändert. Der Markt wuchs und die Geschäftszahlen haben sich von tiefrot zu schwarz entwickelt. 2017 könnte insofern der Wendepunkt zu einer besseren Zukunft in der Seefracht sein.

Bei Maersk etwa steigerten höhere Frachtraten den Umsatz im zweiten Quartal um 8,4 Prozent auf knapp zehn Milliarden US-Dollar. Auch auf den Routen nach Nordamerika scheint sich der Wind gedreht zu haben: Mittlerweile sehen wir, dass US-Container­häfen ­besser aufgestellt sind als je zuvor und voraussichtlich 1,75 Millionen TEU allein in diesem Monat umsetzen werden – für die meisten ist dies ein Rekordniveau. Und das trotz der Unsicherheit, die Präsident Trump durch seine „America First“-Parole und seinen Rückzug aus Initiativen wie der transpazi­fischen Partnerschaft verursacht hat.

Wir sind also optimistisch in Bezug auf das verbleibende Jahr 2017, die längerfristige Entwicklung wird jedoch komplexer. Für den Asien-Europa-Handel werden in den nächsten zwei Jahren 78 neue Megaschiffe auf den Markt kommen, die die Kapazitäten um über 23 Prozent erhöhen. Mega­schiffe rechnen sich bei entsprechender Auslastung hinsichtlich Skaleneffekten und optimierter Transportkosten – solch hohe Kapazitäten erfordern aber eine stark steigende Nachfrage.

Starke Konsumnachfrage, die Umstrukturierung von Allianzen und die Pleite von Hanjin in 2016 tragen dazu bei, die Auslastung und die Preise zu erhöhen. Doch Megaschiffe von 18.000 TEU müssen Auslastungsraten von mindestens 91 Prozent verzeichnen, um Kosteneinsparungen zu erzielen. Auch im volumenstarken Asien-Europa-Handel ist dies schwer zu erreichen und führt gegebenenfalls zu niedrigeren Durchschnittsraten für gewisse Volumina, was sich auf die Gesamt­ratenentwicklung auswirken wird.

Die neuen Möglichkeiten könnten also erneut zu Überkapazitäten führen und die positiven Trends ins Gegenteil verkehren. Die langfristige Entwicklung bleibt deshalb ungewiss. Nur eines ist sicher: Die Spannung steigt auch weiterhin und tagesaktuelle Marktentwicklungen sind wichtiger denn je.



Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten