Machen wie die Großen
Werbung

Studium: Industrie 4.0 lernen

RWTH Aachen hat ihren Studiengang Logistik erweitert.


Wie die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule in Aachen kürzlich in einer Pressemitteilung bekannt gab, ist der dort angebotene Masterstudiengang Logistik und Supply Chain Management um Anwendungsgebiete aus dem Bereich Industrie 4.0 erweitert worden.

Algorithmen entwickeln und anwenden

Demnach liege der Fokus nun auch auf der Entwicklung und Anwendung von Algorithmen sowie auf dem Umgang mit vernetzten Produktions- und Logistikketten. Innerhalb einer gezielten Weiterbildung sollen die Studenten beispielsweise Planungsmodelle an der Schnittstelle von Logistik und Produktion in komplexen Wertschöpfungsketten umsetzen.

Verständnis für Modelle

So sollen die Nachwuchslogistiker ein Verständnis dafür gewinnen, wie man Optimierungs- und Simulationsmodelle sowie Lösungsalgorithmen in Unternehmen anwendet und gewinnbringend einsetzt. „Die Deutschen sind zwar gut darin, neue Technologie zu entwickeln. Aber sie überlassen es amerikanischen Firmen, daraus ökonomisch etwas zu machen“, sagte Grit Walter, Professorin für Operations Management an der RWTH Aachen und verantwortlich für die Neukonzeption des Studienganges zu den Zielen der Erweiterung.

Enge Zusammenarbeit mit Unternehmen

Der Studiengang richtet sich nach Angaben der RWTH an Ingenieure und Naturwissenschaftler, die bereits einen Bachelor in der Tasche haben und idealerweise bereits für ein Unternehmen tätig sind. Die Projekt- und Masterarbeiten werden laut Hochschule in enger Zusammenarbeit mit den entsprechenden Unternehmen konzipiert und sind darauf ausgerichtet, den Unternehmenserfolg zu steigern.

Anmeldung bis März 2017 möglich

Der Startschuss für den neuen Studiengang erfolgt am 28. Juli 2017, anmelden können sich Interessierte bis zum 3. März kommenden Jahres. Die Studienveranstaltungen finden im Haus der Technik in Essen statt.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Matthias Pieringer)
Der Groß- und Lebensmittelhändler Metro baut auf eine neue Lagernetzwerkstrategie. Zentralisierung ist angesagt. Das Herzstück bildet das neue Logistikzentrum Marl. Der Standort im Ruhrgebiet bietet...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten