Zeit und Geld
Werbung

Studium: Für Führungsaufgaben qualifizieren

Fraunhofer Arbeitsgruppe SCS und Euro-FH bieten neuen Studiengang an.


Die Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS und die europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) bieten seit dem 1. Juli 2017 einen neuen weiterbildenden Studiengang für Fach- und angehende Führungskräfte aus dem Bereich Logistik an.

Verzahnung von Logistik und SCM

Der Masterstudiengang „Logistik und Supply Chain Management soll nach Angaben der Anbieter insbesondere Berufstätige mit einem wirtschaftswissenschaftlichen oder MINT-Hintergrund (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ansprechen und die Teilnehmer für kommende Führungsaufgaben in der Logistik befähigen. Die Besonderheit des Studiengangs liege dabei auf der Verzahnung von Logistik und Supply Chain Management.

Fit für die Zukunft

Das Fraunhofer SCS hat nach eigenen Angaben intensiv an der Erstellung des Studienmaterials mitgewirkt und möchte die Studierenden der Euro-FH dabei unterstützen, sich moderne Methoden, aktuelle mathematische Modelle sowie die entsprechenden IT-Kenntnisse für das Supply Chain Management anzueignen. „Wenn die Studierenden dieses aktuelle Wissen in ihre Unternehmen tragen, machen sie sie damit fit für die Zukunft – und das ist, was wir mit unserer Forschung und Lehre erreichen wollen“ sagt Prof. Dr. Alexander Pflaum, Leiter Fraunhofer SCS.

Der Studiengang kann laut Fraunhofer SCS, unabhängig vom Semesterbetrieb, zu jeder Zeit an der Euro-FH begonnen werden.


Aktuelle Fotostrecke

Die OPX-Baureihe wurde für Bereiche entwickelt, in denen ein hoher Warenumschlag gefordert wird, wo Ware mit einer hohen Pickdichte kommissioniert wird und lange Wegstrecken zurückgelegt werden...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten