Werbung

Studium: Techniker für die Verpackungswirtschaft

HDM startet im Wintersemester „Wirtschaftsingenieur Verpackungstechnik“.

Für das Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen bietet die Stuttgarter Hochschule der Medien (HDM) zum Wintersemester 2012/2013 erstmals die Vertiefungsrichtung „Wirtschaftsingenieur Verpackungstechnik“ an. Der neue Schwerpunkt im Studiengang „Print-Media-Management“ soll betriebswirtschaftliche, logistische und technische Kompetenzen mit Bezug auf die Verpackungsbranche verbinden. Inhalte sind unter anderem die Themenfelder „Verpackungsmaschinen“ und „Grundlagen Verpackungen“.

Das Grundstudium ist betriebswirtschaftlich sowie mathematisch und naturwissenschaftlich ausgerichtet und vermittelt Studierenden in den ersten beiden Semestern Grundkenntnisse der in der Verpackungswirtschaft eingesetzten Verfahren und Prozesse. Die Schwerpunkte im Hauptstudium bilden wirtschaftlich orientierte Lehrveranstaltungen wie Informations- und Produktionsmanagement, Kosten- und Technologiemanagement, Finanz- und Vertriebsmanagement sowie verpackungstechnisch ausgerichtete Lehrveranstaltungen.

Projektbezogene Aufgaben an Beispielen aus der Praxis runden das Hauptstudium ab. Weitere Aspekte der wirtschaftsingenieurwissenschaftlichen Ausbildung für die Verpackungswirtschaft sollen die Studierenden individuell im Wahlpflichtbereich vertiefen. Ein integriertes Praxissemester absolvieren sie in einem Betrieb der Verpackungswirtschaft im In- oder Ausland.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Schoeller Allibert)
Schoeller Allibert hat Ende Juni sein neues Werk im belgischen Beringen eingeweiht. Rund 15 Millionen Euro sind in die nordöstlich von Brüssel angesiedelte Immobilie geflossen. Noch einige Tage vor...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten