Machen wie die Großen
Werbung

Lebensmittel: Erfolgsfaktor Logistik im Fokus

Fachveranstaltung beschäftigt sich mit Rückverfolgbarkeit, Qualität und Sicherheit.

Experten aus Praxis und Wissenschaft referieren am 3. und 4. September 2014 in Berlin auf der LOGISTIK HEUTE-FachveranstaltungLebensmittel: Erfolgsfaktor Logistik“. Die Vorträge drehen sich um die Hauptanforderungen in der Lebensmittellogistik, nämlich Rückverfolgbarkeit, Qualität und Sicherheit sowie um neue Geschäftsmodelle, neue Vertriebswege, sich verändernde Kundenwünsche, die Risiken in der Lieferkette und zu beachtende gesetzliche Regelungen.

Am ersten Veranstaltungstag beleuchtet Gerhard Schemm, Head of Supply Chain Management bei der Nestlé Schöller GmbH, Nürnberg, die „Herausforderungen in der Tiefkühllogistik – Vom Warehouse bis zur letzten Meile“. Und Alexander Ertner, Vertriebsleiter des Berliner Schokoladenherstellers Chocri GmbH, beschäftigt sich mit der sogenannten Mass Customization und der Frage: „Ganz nach dem eigenen Geschmack? 27 Milliarden Möglichkeiten für ein Produkt“.

Prof. Dr. Franz Vallée, Vorstand des Instituts für Prozessmanagement und Logistik (IPL) der FH Münster, zeigt die „Erfolgsfaktoren für zukunftsfähige Logistikprozesse in der Lebensmittelwirtschaft“ auf. Und die wichtigsten Etappen des Logistik-Projekts „Packstation für Displaypaletten“ beschreibt Heiko Reese, Leiter Werkslogistik im Werk Fallingbostel der Eckes-Granini Deutschland GmbH, in seinem Vortrag. „Wie Lidl die Rückverfolgbarkeit seiner Frischprodukte mit einer ganzheitlichen Lösung realisiert“ erläutert Tim Sadowski, Product Manager Traceability bei der Standardisierungsorganisation GS1 Germany. Und Ingmar Böckmann, Logistik-Referent des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh), informiert in seinem Vortrag über „Markt und Trends in der Lebensmittellogistik“.

Am zweiten Veranstaltungstag dürfen sich die Teilnehmer auf zwei Besichtigungen freuen: Zunächst gewährt der Logistikdienstleister Nagel-Group Einblicke in das Tiefkühllogistik-Center in Wustermark bei Berlin – und zeigt die Abläufe für Tiefkühlkost, Back-, Fleisch- und Frischwaren. Außerdem erklärt Udo Brekow aus der Geschäftsführung der Nagel-Group, warum Lebensmittel nicht gleich Lebensmittel sind und wieso die Nische Diversifizierung braucht. Die zweite Besichtigung ist der Schokoladenfertigung der Berliner Chocri GmbH gewidmet.

Dort heißt es für die Teilnehmer: Kreieren Sie Ihre eigene Schokolade! Neben dem fachlichen Austausch bietet das Seminar auch zahlreiche Networking-Möglichkeiten – unter anderem beim gemeinsamen Abendessen. Moderiert wird die Lebensmittellogistik-Fachveranstaltung von Matthias Pieringer, stellvertretender Chefredakteur LOGISTIK HEUTE.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Matthias Pieringer)
Der Groß- und Lebensmittelhändler Metro baut auf eine neue Lagernetzwerkstrategie. Zentralisierung ist angesagt. Das Herzstück bildet das neue Logistikzentrum Marl. Der Standort im Ruhrgebiet bietet...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten