Werbung

Logistikimmobilien: Neue Anlage für Mode-Filialist

C&A vergibt Auftrag für neues Logistiklager an Logwin.

Seit Anfang des Jahres baut die Goodman Germany GmbH, Düsseldorf eine neue Logistik-Anlage für den Modekonzern C&A Mode GmbH & Co. KG aus Zug (Schweiz). Das auf das Fashion-Unternehmen zugeschnittene Lager ist vom Logistikdienstleister Logwin AG mit Hauptsitz in Grevenmacher (Luxemburg) in Auftrag gegeben worden. Die im Mönchengladbacher Regiopark gebaute Anlage soll Logwin zufolge Anfang Juli in Betrieb genommen werden. Das Investitionsvolumen von Goodman für das Projekt liegt bei rund 20 Millionen Euro.

Neue Umschlagskapazitäten

Der Immobilienentwickler Goodman hat 65.000 Quadratmeter zur Verfügung. Hierauf entstehen nun eine Halle mit 21.000 Quadratmetern Lagerfläche sowie Büroräume auf 1.500 Quadratmetern. Die Logistikimmobilie hat 78 Ladetore für den Warenumschlag zur Verfügung, so Goodman.

Cross Docking für C&A

Zuerst will Logwin das Liegewaren-Volumen von C&A in den Neubau verlagern, bis zur Fertigstellung der Anlage auch die Hängewaren. Hauptdienstleistung des Logistikunternehmens für C&A ist das sogenannte Cross Docking für die internationale Verteilung. Das heißt, das Logwin die Textilwaren von C&A vorkommissioniert.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: BYD)
Insgesamt 13 Lösungen und Geräte wurden für den IFOY 2018 nominiert. In dieser Bildergalerie finden Sie die Testberichte und den Innovation-Check.

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten