Werbung

Lebensmittel: Neues AutoStore-System und Hochregallager für Weiling

Bio-Lebensmittel-Großhändler Weiling beauftragt Swisslog.


Werbung

Der Bio-Lebensmittel-Großhändler Weiling lässt sich in Coesfeld vom Intralogistikanbieter Swisslog GmbH, Dortmund, ein neues „AutoStore“-System sowie ein Hochregallager erstellen.

Der Auftrag soll bis Mai 2016 ausgeführt werden. Die Kapazität des bisher von Weiling genutzten Logistikzentrums am Stammsitz Coesfeld ist aufgrund steigender Nachfrage weitgehend erschöpft.

Das neue AutoStore-System wird 47.000 Behälterstellplätze und zwölf Kommissionierarbeitsplätze umfassen. Swisslog baut das Kompaktlager, in dem langsam drehende Produkte ein- und ausgelagert werden, auf 1.000 Quadratmeter.

„AutoStore hat uns vor allem deshalb überzeugt, weil es einen hervorragenden Raumnutzungsgrad aufweist, vergleichsweise leicht zu installieren ist und so viel Flexibilität mitbringt, dass es sich unserem dynamischen Handelsgeschäft in idealer Weise anpasst“, sagte Henrik Hauser, Leiter Süd der Weiling GmbH und verantwortlicher Projektleiter des neuen Logistikzentrums.

Das neue Hochregallager, das rund 6.300 Palettenstellplätze bieten soll, wird auf einer Grundfläche von 1.050 Quadratmetern mit einer Höhe von 33 Metern errichtet. Es dient als Pufferlager für die kurz- und mittelfristige Bevorratung und versorgt auch die angeschlossenen 54 Kommissionierplätze für Schnelldreher.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Arvato)
Der Audiospezialist Sennheiser und sein Dienstleister Arvato SCM Solutions setzen auf Logistik-Innovationen: Am Standort Gütersloh nutzt Arvato für Kommissioniervorgänge wie den so genannten „...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten