Werbung

Modelogistik: In Form sein für Omnichannel

Fachveranstaltung dreht sich um Erfolgskonzepte für kanalübergreifende Logistik.


Als wichtige Erfolgsfaktoren für eine gelungene Multichannel-Logistik wurden laut einer Trendstudie der Forschungsinstitute EHI Retail Institute und Fraunhofer IML fünf Kriterien identifiziert: Liefergeschwindigkeit, Bestandstransparenz in allen Vertriebskanälen, kundenfreundliches Retourenmanagement, adäquates IT-Management und vertriebskanalspezifische Sortimentssteuerung. Mit diesen und weiteren Themen beschäftigt sich die LOGISTIK HEUTE-FachveranstaltungFashionlogistik: Fit für Omnichannel“, die am 2. und 3. Juli 2015 in Stuttgart stattfindet.

Vorträge am ersten Veranstaltungstag

Am ersten Veranstaltungstag zeigt Holger Henning, Bereichsleiter Logistik bei der Ernsting's family GmbH & Co. KG, den Weg des Handelsunternehmens zum Omnichannel auf und erklärt, welchen Beitrag die Logistik zum Erfolg liefert.

Jürgen Beier, Bereichsleiter Logistik, Intersport Deutschland eG, erläutert in seinem Vortrag „Intersport Deutschland wird zum Sechs-Länder-Verbund“ den Change-Prozess der Supply Chain bei dem Sportartikel-Fachhändler. Und Annette Papior, Geschäftsleitung des Bekleidungsunternehmens Engbers GmbH & Co.KG, geht der Frage nach: „Zu mir oder zu dir? Wie gut harmonieren Online- und stationärer Handel“.

Friedrich-Wilhelm Düsing, Geschäftsführender Gesellschafter bei der Unternehmensberatung Metroplan Engineering GmbH, setzt sich in seinem Vortrag mit der „Herausforderung Omnichannel-Fulfillment“ und der Rolle der Logistikdienstleistungen auseinander. Im Anschluss berichtet Daniel Dietrich, Head of Operations & Logistics bei Modomoto, über die Fulfillment-Strategie des Herrenausstatters. Und Olaf Hähnel, Supply Chain Manager beim Jeansspezialisten Mavi Europe AG, zeigt auf, wie sich ein Fashionanbieter erfolgreich mit seiner Multichannel-Logistik positioniert.

Networking-Gelegenheiten bieten sich Teilnehmern und Referenten auch durch ein gemeinsames Abendessen, das den ersten Veranstaltungstag abschließt.

Zweiter Veranstaltungstag: Zu Besuch im Logistikzentrum von Hugo Boss in Filderstadt

Am zweiten Tag von „Fashionlogistik: Fit für Omnichannel“ gewährt das Modeunternehmen Hugo Boss Einblicke in sein neues, im Juli 2014 eröffnetes Logistikzentrum in Filderstadt-Bonlanden. Ralf Schneider, Direktor Global Logistik, Hugo Boss AG, informiert die Teilnehmer außerdem über „Fashion im Luxussegment“, und erklärt, wie die Neuausrichtung der Absatzkanäle Dynamik in der Logistik bewirkt.

Die Veranstaltung wird von Dr. Petra Seebauer, Herausgeberin LOGISTIK HEUTE, geleitet und moderiert.

 


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Matthias Pieringer)
Der Groß- und Lebensmittelhändler Metro baut auf eine neue Lagernetzwerkstrategie. Zentralisierung ist angesagt. Das Herzstück bildet das neue Logistikzentrum Marl. Der Standort im Ruhrgebiet bietet...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten