Werbung

Gesundheitswesen: BME und GS1 bündeln Kompetenzen

Kooperation soll Krankenhäuser bei Prozessoptimierung unterstützen.


Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und GS1 Germany wollen zusammenarbeiten, um den Krankenhäusern in Deutschland und ihren Partnern ein höheres Maß an Effizienz sowie Kostensenkungen zu ermöglichen.

„Wir wollen den Kliniken anhand von Best-Practice-Beispielen bei der Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit helfen. Zu diesem Zweck werden wir die Gesundheitsstrukturen und -prozesse näher beleuchten, um weitere Optimierungspotenziale erschließen zu können“, teilte Dr. Christoph Feldmann, Hauptgeschäftsführer des BME, am 27. Mai gegenüber der Presse mit. Man leiste darüber hinaus gern „unseren Beitrag zur Weiterentwicklung der Einkaufsabteilungen in den Krankenhäusern. Sie stehen angesichts des wachsenden Kostendrucks im deutschen Gesundheitssystem und den daraus folgenden gesundheitspolitischen Entscheidungen vor großen Herausforderungen“, sagte Feldmann.

Standards forcieren

Laut Jörg Pretzel, Geschäftsführer von GS1 Germany, hat der Einsatz von GS1-Standards im Gesundheitswesen in den vergangenen Jahren „erhebliche positive Effekte generiert“ – im Bereich Patientensicherheit, Fälschungssicherheit für Medikamente und Medizinprodukte sowie effiziente Logistikprozesse. GS1 Germany habe immer wieder Unternehmen der Healthcare-Branche erfolgreich unterstützt, im Spannungsfeld zwischen Kostendruck und Patientensicherheit zu bestehen. Die gemeinsame Offensive von BME und GS1 Germany werde daher wegweisend sein für die Optimierung der Wertschöpfungskette der Gesundheitsbranche, sagte Pretzel.

Die „Initialzündung der Kooperation“ soll BME und GS1 Germany zufolge die erstmalig gemeinsam veranstaltete Konferenz „Healthcare live“ im Oktober 2015 sein, die beim Krankenhauskonzern Vivantes in Berlin stattfindet. BME und GS1 Germany planen nach der Konferenz weitere gemeinsame Schritte: Die Partner wollen die Zusammenarbeit zum Beispiel bei der Fachgruppenarbeit, bei Publikationen und in der Weiterbildung, aber auch in der Logistikbranche, ausweiten.


Aktuelle Fotostrecke

ARENA2036: Das LOGISTIK HEUTE-Forum besuchte die Forschungshalle in Stuttgart-Vaihingen.
Das zweite LOGISTIK HEUTE-Forum zum Thema Produktionslogistik/Industrie 4.0 tagte dieses Mal in Stuttgart. Höhepunkt der eineinhalbtägigen Veranstaltung am 7. und 8. Juni war der Besuch des...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten