Werbung

Jubiläum: Vom Kranbauer zum Intralogistikspezialisten

Viastore feiert 125-jähriges Bestehen und gründet dabei Schwesterunternehmen aus.


125 Jahre Familienunternehmen - wenn das kein Grund zum Feiern ist?! Das hat sich auch der Stuttgarter Intralogistiker Viastore Systems GmbH gedacht und nach Rottweil bei Stuttgart eingeladen. Und dort erwartete die Gäste zunächst eine Überraschung: Begrüßt wurden sie nicht nur von Viastore-CEO Philipp Hahn-Woernle, seiner Familie und Viastore-COO Detlef Ganz sondern auch vom hauseigenen Kraftwerksgeist Max von Duttenhofer. Der Industrielle, der 1903 gestorben war und durch die Erfindung des rauchlosen Schießpulvers bekannt wurde, ließ auch das Kraftwerk erbauen. Somit war er geradezu prädestiniert dafür, den Gästen aus seiner Zeit zu berichten. Unterstützt wurde er dabei von Immanuel Hahn, der 1889 die Maschinenwerkstätte C. Haushahn übernommen hatte und mit dem Bau von Waagen und Kranen den Grundstein für das heutige Unternehmen Viastore legte.

Software-Schwester für Viastore Systems

Doch nicht nur die Vergangenheit stand im Zentrum dieses Abends, CEO Hahn-Woernle machte auch die Zukunft zum Thema. Unter anderem wird Viastore zum 1. Juli 2015 eine eigene Software-Gesellschaft ausgründen. Demnach wird die Marke Viastore Software als Schwesterunternehmen alle Aktivitäten rund um das Standard-Warehouse-Management-System „viadat“ sowie um die Viastore-SAP-Logistiklösungen bündeln. „Unser Standard-WMS viadat entwickeln wir seit 1991, seit 20 Jahren sind wir SAP-Partner. Damit können wir unseren Kunden eine fundierte und technologieunabhängige Beratung sowie Lösungen für sämtliche Lagertypen bieten“, sagte Hahn-Woernle.

Patrick Eichstädt als COO

Viastore Software fokussiere sich dabei zum einen wie gewohnt auf das Systemgeschäft und baue zusätzlich den Vertrieb und die Abwicklung von Softwarelösungen für manuelle und staplerbediente Lager weiter aus – unabhängig vom Systemgeschäft. Denn für Detlef Ganz ist eines klar: „Produktions- und Logistikprozesse werden immer enger miteinander verknüpft, Unternehmen müssen sämtliche Informations- und Güterflüsse ganzheitlich verstehen, planen, steuern und kontrollieren.“ Patrick Eichstädt wird als COO die neue Viastore Software operativ führen.

Neuer Auftritt

Außerdem soll sich die Änderung in der Unternehmensausrichtung ab sofort auch im optischen Erscheinungsbild widerspiegeln: Das Corporate Design von Viastore wurde überarbeitet und weiterentwickelt.


Aktuelle Fotostrecke

Am 17. Oktober 2018 um 10.00 Uhr war es so weit: Der 35. Deutsche Logistik-Kongress hat unter dem Leitmotto "Digitales trifft Reales" in Berlin seine Pforten für das Fachpublikum geöffnet. Im Fokus...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten