Werbung

Beschaffung: „Premium Supplier Circle“ wächst

Continental und Schaeffler küren neun neue Lieferanten.


Continental und Schaeffler haben kürzlich anlässlich ihres dritten gemeinsamen „Premium Supplier Day“ in Herzogenaurach (Bayern) neun Lieferanten gekürt, die somit in den „Premium Supplier Circle“ aufgenommen werden. Dies gaben die beiden Zulieferunternehmen für Automobilhersteller und Industrie, die seit sechs Jahren eine Einkaufskooperation bilden, am 19. November in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt.

Zehn Kriterien

Insgesamt haben Continental und Schaeffler den Angaben zufolge mehr als 1.200 strategische Lieferanten, davon wurden 110 evaluiert und nach einem Anforderungskatalog mit zehn Kriterien beurteilt. Neun Lieferanten erfüllen laut Continental und Schaeffler diese strengen Anforderungen im Jahr 2015 und werden in den Premium Supplier Circle neu aufgenommen.

Die neun neu ernannten Premium-Lieferanten von Continental und Schaeffler sind:

BASF SE, Deutschland;
Etampa AG, Schweiz;
Anton Häring KG, Deutschland;
KAMAX Automotive GmbH, Deutschland;
PennEngineering, USA;
Porite Taiwan Co., Ltd., Taiwan;
G.A. Röders GmbH & Co. KG, Deutschland;
Scheuermann + Heilig GmbH, Deutschland;
Schunk Sintermetalltechnik GmbH, Deutschland.

Zudem seien 28 Premium Supplier in ihrem Status für die kommenden zwei Jahre bestätigt worden, sodass nun insgesamt 37 Lieferanten die Premium-Kriterien erfüllten.

Zu den Auswahlkriterien für die Premium-Lieferanten gehören, wie Schaeffler und Continental berichteten, „neben dem passenden Produktportfolio sowohl eine hohe Qualitätsperformance als auch eine gute Logistikleistung mit globaler und regionaler Präsenz“.

Vorteile durch Aufnahme

Für die Lieferanten bietet die Aufnahme in den Premium Supplier Circle den beiden Unternehmen zufolge große Vorteile. Die Premium-Lieferanten würden in die gemeinsame Einkaufsstrategie aufgenommen und frühzeitig in Produktentwicklungsprojekte eingebunden. Somit entstehe die Chance, an gemeinsamen Innovationen zu arbeiten, Trends zu folgen und Synergien zu heben, hieß es.

Oliver Jung, Vorstand Produktion, Logistik und Einkauf von Schaeffler betonte in seiner Präsentation: „Die einzelnen Zulieferer müssen höchste Anforderungen erfüllen, um Premium Supplier von Continental und Schaeffler zu werden. Der kleine Kreis unserer besten Zulieferer hat sich mit dem 3. Premium Supplier Day wieder um neun Unternehmen verstärkt.“

Günter Fella, Einkaufsleiter Continental Automotive, ergänzte: „Aktuelle Herausforderungen der Automobilindustrie in den Bereichen Sicherheit, Umwelt und Informationstechnologie können nur durch innovative Produkte und Systeme gelöst werden. Die aktive Unterstützung durch unsere Lieferanten im entsprechenden Entwicklungsprozess ist dabei von entscheidender Bedeutung.“

Synergien nutzen

Continental und Schaeffler haben nach eigenen Angaben ein gemeinsames Einkaufsvolumen von fast 16,2 Milliarden Euro. Die Kooperation im Einkauf ermögliche es, Synergien zu nutzen und Kosten zu senken, teilten die Zulieferer mit. Gleichwohl agierten beide Unternehmen am Markt als eigenständige Einheiten.


Aktuelle Fotostrecke

Am 13. März um neun Uhr fiel der Startschuss zur 16. Ausgabe der Intralogistikmesse LogiMAT. Dieses Jahr im Fokus: Innovationen rund um die Themen Digitalisierung, Logistik 4.0 und Künstliche...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten