Werbung

Transport: VW will am Hamburger Hafen autonom fahren

Laut Hamburger Abendblatt soll schon im Sommer ein Projekt starten.


Der Autobauer Volkswagen AG, Wolfsburg, will laut einem Bericht des Hamburger Abendblattes autonome Lkw am Hamburger Hafen einsetzen. Nach Informationen der Zeitung soll dazu bereits im Sommer ein Projekt starten. Dieses soll Teil einer Hamburger Bewerbung für einen internationalen Kongress über intelligente Transportsysteme sein, den man 2021 ausrichten möchte, so das Abendblatt weiter.

Arbeitskreis: Strecke identifizieren

Es gebe bereits einen Arbeitskreis von Hafenvertretern mit VW-Verantwortlichen, der Strecken für die selbstfahrenden Lkw im Hafen identifizieren soll. Der Hafen eigne sich gut für die Untersuchung, weil „die Umwelt dort anders als im Rest der Stadt weniger komplex“ sei, zitiert die Zeitung eine mit dem Projekt vertraute Person. Von VW direkt war auf Anfrage von LOGISTIK HEUTE keine Stellungnahme zu diesem Thema zu erhalten.

Laufzeit: drei Jahre

Laut dem Medienbericht sieht das auf drei Jahre angelegte Projekt mehrere Stufen vor: Zunächst soll auf einer abgesperrten Strecke die Zuverlässigkeit der autonomen Lkw getestet werden. Danach könnten sie für einen Einsatz auf häufig gefahrenen Strecken getestet werden, etwa als Shuttle-Service zum Leercontainerdepot. Dabei seien die großen Terminals HHLA und Eurogate allerdings zunächst ausgeschlossen, da hier der laufende Betrieb nicht gestört werden soll.

Fahrzeuge: MAN und Scania

Die zum Einsatz kommenden Fahrzeuge sollen nach Abendblatt-Bericht von den konzerneigenen Nutzfahrzeugmarken MAN und Scania kommen. Sie sind auch Teilnehmer der „European Truck Platooning Challenge“ der niederländischen Regierung, bei der miteinander vernetzte Lkw in einer Kolonne zum Hafen von Rotterdam fuhren (LOGISTIK HEUTE berichtete).


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Apetito)
Apetito, einer der wichtigsten Player in der deutschen Lebensmittelbranche, hat am Stammsitz Rheine (Nordrhein-Westfalen) seine Logistikkapazitäten ausgebaut. Ein neues 43 Meter hohes Tiefkühl-...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten