Werbung

Fashion: Chancen und Herausforderungen der Omnichannel-Welt

LOGISTIK HEUTE-Veranstaltung schafft Ein- und Ausblicke./mit Bildergalerie


Am 23. und 24. Juni 2016 war es wieder so weit: LOGISTIK HEUTE hatte zur Fachveranstaltung geladen und fast 80 Teilnehmer kamen zum Thema "Omnichannel und Fashion: Logistik verbindet" nach Halle/Westfalen. Und dabei war einiges geboten. Während am ersten Tag sieben Referenten unter Moderation von Dr. Petra Seebauer, Herausgeberin LOGISTIK HEUTE sowie Geschäftsführerin EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, über Trends, Konzepte und Omnichannel-Strategien berichteten, lockten am zweiten Veranstaltungstag exklusive Einblicke in die Logistik des Modekonzerns Gerry Weber.

Tchibo und Zalando

Doch zunächst kamen die Referenten zu Wort, die nicht minder interessante Einblicke in ihre Unternehmen, Strategien und Zukunftspläne gewährten. So berichtete etwa Dr. Jan Schneider, Supply Chain Management & Logistik, Leiter Warehousing & Customs, Tchibo GmbH, wie sich der Kaffeeanbieter inzwischen zu einem echten Omnichannel-Anbieter entwickelt hat. Eine Entwicklung, die Unternehmen wie der Onlinehändler Zalando praktisch übersprungen haben. Dr. Jan Bartels, Vice Products Logistics Products bei Zalando SE, berichtete den interessierten Zuhörern von den aktuellen Plänen der Firma und aktuellen Projekten wie etwa der Kooperation mit Sportartikelhersteller Adidas.

Rodenstock und Radial

Um "Integrierte europäische Logistik und optimale Anlauforganisation" ging es hingegen bei Roland Dimbath, Leiter Logistik und Einkauf des Brillen- und Gläserherstellers Rodenstock GmbH. Brillen brachte Boris von Brevern, Head of Business Development DACH der Radial GmbH zwar auch mit, allerdings nur als Werbegeschenk für die Teilnehmer. Er nahm das Veranstaltungsthema wörtlich und stellte seinen Vortrag unter das Thema "Der Laufsteg zum Erfolg - Der Fashionhandel in der Omnichannel-Welt".

Metroplan, Mifitto und Jack Wolfskin

Technischer wurde es dann bei Referent Friedrich-Wilhelm Düsing, Geschäftsführer der Metroplan Engineering GmbH, der sich mit den Trends in der Automatisierung befasste. Ebenfalls um Technik ging es bei Thomas Harmes, Geschäftsführer der Mifitto GmbH. Denn das Start-up arbeitet mit moderner 3D-Scan-Technologie, um Schuhe und Füße zu vermessen und somit die Retourenquote zu senken. Den Abschluss des ersten Tages bildete dann eine Frau in der Männerwelt der Logistik: Uta Mohr, Senior Manager Warehouse & Distribution, Jack Wolfskin Ausrüstung für Draussen GmbH & CO. KGaA, sprach über die Herausforderungen des E-Commerce für einen Großhändler.

Einblicke bei Gerry Weber

Am zweiten Veranstaltungstag lockte ein Vor-Ort-Termin: Denn der Fashionkonzern Gerry Weber International AG öffnete exklusiv für die Teilnehmer der Veranstaltung die Tore seines neuen Logistikzentrums. Nebst einem kurzen Vortrag erklärten Jürgen Dietsch, ‎Director Logistics Systems, und Dr. David Frink, CFO, bei einer Führung die Logistikprozesse und standen für Fragen zur Verfügung. Hier auch im Video.

Rück- und Ausblick

Eindrücke von der Fashion-Veranstaltung in Halle/Westfalen gewinnen Sie hier in der Bildergalerie. Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der September-Ausgabe von LOGISTIK HEUTE, die am 9. September erscheint.

Die nächste LOGISTIK HEUTE-Veranstaltung zum Thema "Ersatzteillogistik – Trends, Strategien, Beispiele" findet am 29. und 30. September in Frankfurt am Main statt. Besichtigt wird das Ersatzteillager von Lufthansa Technik Logistik Services. Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Und am 26. und 27. Oktober steht die LOGISTIK HEUTE -Fachveranstaltung "LebensmittellogistikBest Practice in der Supply Chain" in Ettlingen bei Karlsruhe auf dem Programm. Am zweiten Veranstaltungstag gewährt die Privatbrauerei Hoepfner in Karlsruhe Einblicke in die Brauereilogistik, außerdem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Einblicke in Produktion und Logistik bei Edeka Südwest Fleisch in Rheinstetten zu gewinnen. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.


Aktuelle Fotostrecke

Maschinen erobern längst nicht mehr nur die Fabriken, sondern auch die Logistikzentren. Vor allem in Form von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) und immer intelligenteren Robotern. In Verbindung mit...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten