Werbung

Personal: Praktiker für den Lehrstuhl fml

Dr. Johannes Fottner folgt auf Prof. Dr. Willibald A. Günthner.


Dr. Johannes Fottner wird ab 1. Oktober 2016 zum Inhaber für die Professur für Technische Logistik an die TU München berufen. Das bestätigte Fottner auf Anfrage von LOGISTIK HEUTE. Nach einem Jahr der gemeinsamen Lehrstuhlleitung löst er Prof. Dr. Willibald A. Günthner, Inhaber des Lehrstuhls für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml), ab. Der 64-jährige Wissenschaftler geht am 30. September 2017 in Ruhestand.

Ehemaliger Mitarbeiter

Der 45-jährige Fottner ist seit 2008 Geschäftsführer des Münchner Maschinenbauers MIAS Group, der 2015 von der Hamburger Jungheinrich AG gekauft wurde (LOGISTIK HEUTE berichtete). Er promovierte am Lehrstuhl Günthners und arbeitete dort zwischen 1997 und 2002 als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Anschließend wechselte der Bayer zur Swisslog-Gruppe. Der zweifache Familienvater engagiert sich seit einigen Jahren für den Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Seit Anfang 2015 ist er Vorstandschef des VDI-Landesverbands Bayern.

Mittelständler im Fokus

Günthner legte während seiner Arbeit Wert auf den Praxistransfer der wissenschaftlich erarbeiteten Ergebnisse, insbesondere auch an Mittelständler. Dazu gründete er das Logistik-Innovationszentrum (liz) und das RFID-Anwenderzentrum München (RFID-AZM) an der TU München. Der Wahl-Münchner studierte Maschinenwesen sowie Arbeits- und Wirtschaftswissenschaften an der TU München. Nach der Promotion (1985) am dortigen Lehrstuhl für Förderwesen arbeitete er als Konstruktions- und Technischer Leiter für Förder- und Materialflusstechnik beim Unternehmen Max Kettner. 1989 übernahm der Wissenschaftler die Professur für Förder- und Materialflusstechnik an der Fachhochschule Regensburg. Seit 1994 leitet Günthner den Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik mit mehr als 60 Mitarbeitern.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Schoeller Allibert)
Schoeller Allibert hat Ende Juni sein neues Werk im belgischen Beringen eingeweiht. Rund 15 Millionen Euro sind in die nordöstlich von Brüssel angesiedelte Immobilie geflossen. Noch einige Tage vor...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten