Werbung

Schienengüterverkehr: Noch schneller vor Ort

DB Cargo verkürzt Transportzeiten für BMW-Komponenten um sechs Tage.


Werbung

DB Cargo übernimmt erneuet den Transport von Fahrzeugteilen des Autobauers BMW aus den Werken Leipzig und Regensburg bis zum Standort BMW Brilliance im chinesischen Shenyang. Der neue Mehrjahresvertrag beinhalte zwei Züge pro Woche und ein Volumen von rund 2.500 Containern pro Jahr. Das gab der Transport- und Logistikdienstleister mit Sitz in Frankfurt am Main am 30. August bekannt. DB Cargo ist mit der Route nach China bereits seit 2010 für den Münchner Autobauer tätig.

Tür-zu-Tür-Zeiten von 20 Tagen

Wie DB Cargo weiter berichtet, hat das Unternehmen die Transportzeiten im Chinaverkehr für BMW von ehemals 23 Tagen auf 17 Tage gesenkt. Dadurch sind inzwischen auch Tür-zu-Tür-Zeiten von unter 20 Tagen möglich, so der Dienstleister. Das sei doppelt so schnell wie die Beförderung über Seefracht. Geleitet werden die Transporte über die sogenannte Transsibirische Route, die durch Polen, Weißrussland und Russland bis nach China führt.

Ankunft und Abfahrt tracken

Als weiteren Service bietet DB Cargo seinen Kunden nach eigenen Angaben an, die Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Container rund um die Uhr über eine IT-Plattform abrufen zu können.


Aktuelle Fotostrecke

Sonnige Aussichten: Beim zweiten Tag der LogiMAT 2018 war der Frühling zu spüren. (Foto: László Dobos)
Die Messe LogiMAT ist eine der wichtigsten Bühnen für Innovationen aus dem Bereich Intralogistik. Wie sich Roboter auf der Messe fühlten, welche Drohnenkonzepte es zu sehen gab, wie der wohl höchste...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten