Machen wie die Großen
Werbung

Logistikimmobilien: B+S erweitert Bielefelder Logistikzentrum

Neues Lager bietet Kühlfläche für Lebensmittel und Medikamente.


Die B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen aus Bad Iburg hat ihr Logistikzentrum in Bielefeld-Sennestadt um 13.000 Quadratmeter erweitert. Das Unternehmen hat das neue Lager bereits in Betrieb genommen. Das Multi-User-Warehouse bietet flexible Logistiklösungen für kühlpflichtige Waren wie Lebensmittel und Arzneimittel. Die Kühlanlage erlaubt zum Beispiel die Einrichtung verschiedener Temperaturzonen bis plus vier Grad Celsius, bis plus 16 Grad Celsius und bis plus 25 Grad Celsius.

Fokus auf Pharma- und Lebensmittellogistik

B+S-Geschäftsführer Stefan Brinkmann sagt, dass das Unternehmen mit dem Ausbau auf die hohe Nachfrage in der Pharma- und Lebensmittellogistik reagiere. Als Wachstumstreiber haben sich bei B+S nach eigenen Angaben zuletzt vor allem die Pharmalogistik, das Fulfillment und der E-Commerce erwiesen. Deshalb hat der Logistikdienstleister das neue Multi-User-Warehouse auf diese Branchen ausgerichtet. Die Anlage ist nach dem Lebensmittelindustrie-Standard IFS Higher Level zertifiziert. Entsprechend Paragraph 67 des Arzneimittelgesetzes ist auch die Lagerung von Medikamenten und Health-Care-Produkten im Bielefelder Lager möglich.

Umfassende Dienstleistungen

Das Leistungsspektrum von B+S in Bielefeld umfasst das Co-Packing und Etikettieren, den Bau von Displays, das chargenreine Packen, die Abwicklung von Zollformalitäten bis hin zu Container-Entladungen und -Verladungen sowie Wareneingangskontrollen nach Kundenvorgaben. „Wir bilden an dem Standort alles ab, was man in der Logistik heute machen kann – sogar Verpacken in Geschenkpapier“, sagt B+S-Geschäftsführer Brinkmann. 70 Mitarbeiter erbringen an dem nun 19.000 Quadratmeter großen Standort diese Dienstleistungen.

CO2-Bilanz als Verkaufsargument

Die Kühlanlage des Lagers erlaubt nicht nur die Einrichtung verschiedener Temperaturzonen, sie verbraucht auch wenig Strom. Brinkmann sagt dazu: „Ein Aspekt, der mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, da inzwischen viele Kunden sehr auf ihre CO2-Bilanz achten.“ Darüber hinaus verfügt die Anlage über Zutrittskontrollen, eine Videoüberwachung, redundante Störmeldesysteme und ein Zolllager. Über elf Laderampen können die Lkw zügig beladen und entladen werden.

Zweite Erweiterung geplant

Noch mehr Möglichkeiten bietet B+S ihren Kunden in Bielefeld ab Januar 2017. Dann wird eine zweite Erweiterung mit einer Fläche von 12.000 Quadratmetern fertiggestellt sein. Zusammen mit den bereits bestehenden Lagern wird B+S in Bielefeld dann über 31.000 Quadratmeter Logistikfläche verfügen. ld


Aktuelle Fotostrecke

Vom 4. bis zum 10. Mai 2017 lud die internationale Verpackungsmesse interpack Interessierte und Fachbesucher aus der Verpackungswirtschaft, der Industrie sowie der Logistik auf das Düsseldorfer...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten