Werbung

Logistikimmobilien: Trend zu mehrstöckigen Lagern in Europa

Warum Lager in die Höhe wachsen.


Ein eingeschränktes Flächenangebot, hohe Bodenpreise und der Trend zu effizienteren Logistikstandorten führen zu einer steigenden Nachfrage nach Logistikimmobilien, die höher sind als bisher üblich. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Immobilienberatungsunternehmens CBRE Group Inc. mit Hauptsitz in Los Angeles. Dieser Trend werde durch das rasante Wachstum des Onlinehandels, sich verändernde Kundenanforderungen und vermehrte Automatisierung getrieben. Die Nachfrage im E-Commerce nach Auslieferung am Tag der Bestellung oder sogar innerhalb einer Stunde erfordere neue Logistikimmobilien in Innenstädten und innenstadtnahen Gebieten.

Bei wenig Fläche geht es in die Höhe

Sobald Grundstückskosten mehr als 50 Prozent der gesamten Investitionskosten ausmachen, ist laut CBRE zu beobachten, dass Entwickler und Mieter das Bauen in die Höhe als alternative Lösung wahrnehmen. Im Vergleich zu flächenintensivem Bauen in die Breite oder einem Standortwechsel in die weitere Umgebung profitieren Unternehmen bei vertikalen Flächenlösungen nicht nur von geringeren anteiligen Grundstückskosten, sondern aufgrund der zentralen Lage auch von geringeren Transportkosten. Machiel Wolters, der bei CBRE die Marktforschung für den Industrie- und Logistikmarkt in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika leitet, sagt dazu: „Vertikale Lösungen für Logistikflächen sind an sehr teuren Standorten in dichtbesiedelten Städteregionen und Stadtstaaten, wie beispielsweise in Singapur, am effizientesten und wir erwarten eine Fortsetzung dieser Entwicklung auch in Europa.“

Zwei Lösungsansätze für Lager

Nach Meinung des Experten Wolters werden auf dem europäischen Lager- und Logistikmarkt voraussichtlich zwei Konstruktionsweisen für vertikale Flächen vermehrt errichtet: Hochregallager und mehrstöckige Logistikzentren. Erstere sind mit 18 bis 30 Metern höher als Standardlogistikimmobilien mit lichten Deckenhöhen von lediglich zehn bis zwölf Metern. Mehrstöckige Lager bieten verglichen mit gewöhnlichen Lagern bei gleicher Grundstücksfläche ein Vielfaches an nutzbarer Fläche. Laut Studie hilft die zunehmende Automatisierung dabei, vertikale Flächen auszunutzen.

Mehrstöckige Lager in Deutschland

Ob der weltweit aufkeimende Trend zu mehrgeschossigen, innerstädtischen Logistikzentren sich auch in Deutschland durchsetzen wird, ist nicht klar. Der Leiter des Bereichs Industrie- und Logistikimmobilien in Deutschland, Rainer Koepke, merkt an: „Die zusätzlichen Baukosten auf teuren Grundstücken werden zu Mieten über den derzeitigen Spitzenmieten im jeweiligen Markt führen und Flächen in den Obergeschossen sind derzeit wenig beliebt.“


Aktuelle Fotostrecke

Big Data ist eines der Buzzwörter unserer Zeit. Wie Unternehmen große Datenmengen nicht nur sammeln, sondern auch adäquat nutzen, war Thema der Session, "Data Analytics and Security: Big Data in der...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten