Werbung

SCM: Auszeichnung für verantwortungsvolle Lieferkette

Wordline hat den Gold Award der CSR-Rating-Agentur EcoVadis erhalten.


Worldline, Anbieter von Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen, hat den Gold Award von EcoVadis, einer Rating-Agentur für Corporate Social Responsibility (CSR), erhalten. Das verantwortungsvolle Handeln im Supply Chain Management habe den Ausschlag für die gute Bewertung gegeben, teilte Worldline am 15. Dezember am Sitz in Bezons (Frankreich) gegenüber der Presse mit.  Der Gold Award sei die höchste Auszeichnung, die EcoVadis im Bereich Supply Chain Management vergebe.

CSR-Strategie implementiert

Vor zwei Jahren hat Worldline nach eigenen Angaben seine CSR-Strategie implementiert, die nun ein wesentlicher Bestandteil der Geschäftsstrategie sei. Die Geschäftsethik innerhalb der Wertschöpfungskette zu verankern habe für das Unternehmen Priorität. Die Auszeichnung durch EcoVadis bestätige das von Worldline definierte Programm „TRUST 2020: Vertrauen bei allem, was wir tun“.

Man habe in der Bewertung mit mehr als 20 Punkten über dem Durchschnitt aller bewerteten Unternehmen abgeschnitten, teilte der E-Payment-Services-Anbieter weiter mit. Die Beurteilung erfolgte anhand ökologischer, sozialer und ethischer Kriterien.

Wie Wordline zudem meldete, habe man beschlossen, dem Global Compact der Vereinten Nationen, einer Initiative für nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung, beizutreten. Hierbei verpflichte sich das Unternehmen, zu kontinuierlichen Fortschritten in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsvorschriften, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung beizutragen.

Worldline ist eine Tochtergesellschaft des IT-Unternehmens Atos.


Aktuelle Fotostrecke

In Landshut geht ein nach neuesten Maßstäben der Nachhaltigkeit konzipiertes Logistikzentrum mit 48.000 Quadratmetern in Betrieb nach nur zwölf Montaten Entwicklungszeit. E-Lkw von Framo bei...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten