Werbung

Forum Automobillogistik 2017: Fahrt in digitale Dimensionen

OEMs, Lieferanten und Dienstleister setzen sich mit Digitalisierung auseinander.


Die digitale Transformation erfolgt über die gesamte Supply Chain. Dies machte Alexander Koesling, Vice President Supply Chain Management, Mercedes-Benz Cars, Daimler AG, in seinem Eröffnungsvortrag auf dem Forum Automobillogistik 2017 in Bremen deutlich. Neben der wachsenden Komplexität und der zunehmenden Volatilität liege eine Herausforderung darin, den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten. Koesling betonte dabei die Rolle des Menschen: „Wissen ist Silber, Wissen teilen ist Gold“.

Smart statt reaktiv

Unter dem Veranstaltungsmotto „Smart statt reaktiv – auf dem Weg in digitale Dimensionen“ begrüßen der Verband der Automobilindustrie (VDA) und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) am 14. und 15. Februar rund 530 Teilnehmer und 60 Aussteller im Kundencenter des Mercedes-Benz-Werks Bremen. VDA und BVL veranstalten das Forum zum fünften Mal gemeinsam.

Vernetzung als Aufgabe

„Die Digitalisierung wird die Art, wie wir Autos bauen, tiefgreifend verändern. Die Automobilindustrie arbeitet intensiv an der konsequenten digitalen Vernetzung unserer gesamten Lieferkette“, sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann anlässlich des Forums. „Automobillogistik ist dabei ein wesentlicher Erfolgsfaktor: Sie muss künftig ungekannte Mengen an Informationen effizienter und schneller denn je verarbeiten.“

Als derzeit größte Herausforderung für das weltweite Produktionsnetzwerk der deutschen Automobilindustrie bezeichnete Wissmann den global zunehmenden Protektionismus. „Die neuen Töne aus Amerika, der bevorstehende Brexit und über 1.000 protektionistische Maßnahmen einzelner Länder weltweit bereiten uns Sorgen. Dagegen müssen wir in Deutschland aufstehen, denn unser Wohlstand und die Beschäftigung hängen maßgeblich vom offenen und freien Handel ab.“

Innovationsdynamik bildet Säule

In Bremen tauschen sich Vertreter von OEMs, Zulieferunternehmen und Logistikdienstleistern über die Automobillogistik im digitalen Zeitalter aus. „Die zentrale Säule des globalen Erfolgs der Automobilindustrie ist ihre Innovationsdynamik“, sagte Prof. Dr. Raimund Klinkner, BVL-Vorstandsvorsitzender im Rahmen des Forums. „Die digitale Transformation der automobilen Wertschöpfungsnetze hat Fahrt aufgenommen.“

Die Nachlese zum Forum Automobillogistik 2017 finden Sie in LOGISTIK HEUTE 3/2017 (erscheint am 17. März).


Aktuelle Fotostrecke

Vom 1. bis 2. März 2018 fand in Garching bei München der 27. Deutsche Materialfluss-Kongress statt. Unter dem Motto "Logistik - eine Branche in Bewegung" diskutierten Teilnehmer und Referenten über...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten