Werbung

Kongress: Digitalisierung im Fokus

26. Deutscher Materialfluss-Kongress stellt Vernetzung von Mensch und Maschine in den Mittelpunkt.


Am 6. und 7. April diskutieren Experten des Wirtschaftszweigs Logistik auf dem 26. Deutschen Materialfluss-Kongress in Garching bei München die digitale Vernetzung und die Beziehung zwischen Mensch und Roboter. Dabei stehen die Anforderungen an moderne Materialflusssysteme in Anbetracht des steigenden Online-Handels und die Nutzung von IT in der Logistik im Mittelpunkt. Die wichtigsten Themen des diesjährigen Treffens sind:

 

  • Einsatz künstlicher Intelligenz für innovative Logistikprozesse
  • Pick-by-Robot für die Lagerlogistik der Zukunft
  • Datengenauigkeit, Transparenz und Rückverfolgbarkeit bei industriellen Kennzeichnungsprozessen
  • Erfahrungen bei der Kommissionierung mit Smart Glasses in der Serienproduktion
  • Digitale Logistikplanung in der Smart Factory
  • Cloudbasierte Track and Trace-Systeme im täglichen Einsatz
  • Automatische Prozessanalysen durch Aktivitätserkennung

 

Parallel zum Kongress können Teilnehmer die Konferenz „Innovative Intralogistik für den Handel" kostenlos besuchen. Im Rahmen der Veranstaltung verleiht die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (VDI-GPL) alljährlich den VDI Innovationspreis Logistik. Geehrt werden Unternehmen, die besonders für Innovationen in der Logistik engagieren. (mb)


Aktuelle Fotostrecke

Rote Seilbahnlinie in La Paz: Die Bahn verbindet die Innenstadt der bolivianischen Metropole mit El Alto, das auf einer Höhe von 4.000 Metern liegt. Foto: Thilo Jörgl
In der bolivianischen Metropole La Paz entsteht derzeit das größte urbane Seilbahnnetz der Welt. Bis 2019 werden dort vom Hersteller Doppelmayr aus Vorarlberg insgesamt neun Seilbahnen mit einer...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten