Werbung

Hannover Messe: Die Besucherzahlen steigen

Neuer Rekord bei ausländischen Gästen.


Die Hannover Messe geht nach fünf Tagen heute, am 28. April, zu Ende. Der Veranstalter, die Deutsche Messe AG, Hannover, sowie der Ausstellerbeirat und ein Regierungsvertreter vom Partnerland Polen zogen bereits am Vormittag auf einer Pressekonferenz Bilanz. Alle drei Parteien waren sehr zufrieden, die Messe steigerte ihre Besucherzahlen und stellte bei der Zahl der ausländischen Besucher einen neuen Rekord auf. Unter dem Leitthema „Integrated Industry – Creating Value“ stand der Nutzen von Industrie 4.0 im Fokus.

Deutliche Steigerung gegenüber 2015 und 2016

Die Messegesellschaft verzeichnete 2017 insgesamt 225.000 Besucher. Das ist deutlich mehr als im Vorjahr, als 190.00 Besucher kamen. 2015 kamen 220.000 Besucher. Die Deutsche Messe vergleicht immer gerade sowie ungerade Jahre miteinander. Dieses Jahr stellten rund 6.500 Firmen und Institutionen ihre Lösungen vor, das ist genau so viel wie im Vergleichsjahr 2015. Im Jahr 2016 kamen 5.200 Austeller.

Mehr Interesse aus dem Ausland

Vor allem unter den ausländischen Gästen scheint die Messe Hannover immer beliebter zu sein. Dieses Jahr besuchten 75.000 Menschen aus dem Ausland die Veranstaltung – ein Rekordwert. Die meisten Besucher kamen aus China (9.000). Danach folgen die Niederlande (6.200), Indien (5.300) und das Partnerland Polen (5.000). Im Vergleichsjahr 2015 kamen 70.000 ausländische Gäste, 2014 waren es 50.000. Auch 2016 stellten China die größte Besuchergruppe, gefolgt von dem damaligen Partnerland USA, Indien und den Niederlanden.

Großes Thema kooperative Roboter

Deutsche Messe-Vorstandsmitglied Dr. Jochen Köckler, im Unternehmen verantwortlich für die Hannover Messe, war vor allem auf die Anwendungsbeispiele aus der Digitalisierung stolz. 500 solche Beispiele seien auf der Messe zu sehen gewesen. Das wohl größte Thema seien kooperative Roboter („Cobots“) gewesen, also intelligente Maschinen, die unmittelbar mit Menschen zusammenarbeiten.

Industrie 4.0 wird konkret

Für den Vertreter des Ausstellerbeirats, Dr. Heinrich Frontzek, hat die diesjährige Messe vor allem gezeigt, dass Industrie 4.0 nicht mehr bloß Vision ist, sondern in der Realität und der Wertschöpfung angekommen ist. Die entwickelten Lösungen hätten sich bewährt und stünden nun zum Kauf bereit. Die Stimmung unter den Ausstellern sei sehr gut gewesen, berichtet Frontzek, der hauptberuflich Leiter Corporate Communication bei der Festo AG & Co. KG in Esslingen ist. Laut Frontzek erwarten die meisten Aussteller, dass sich ihre Geschäftssituation 2017 verbessert. 66 Prozent der Aussteller hätten Neuheiten auf der Hannover Messe präsentiert.

Partnerland Polen über die Messe und die EU

Das diesjährige Partnerland Polen war mit 200 Ausstellern auf der Hannover Messe vertreten. Der Vertreter des polnischen Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung, Tomasz Salomon, bezeichnete die Messe als „großer Erfolg für die polnische Wirtschaft“. Viele Unternehmen aus seinem Land hätten konkrete Verträge unterzeichnet. Sein persönlicher Eindruck aus Gesprächen mit polnischen Ausstellern sei gewesen, dass sie mit großen Erwartungen nach Hannover gefahren waren, diese aber übertroffen wurden. Auf die Frage eines Journalisten, wie sein Land zur EU stehe, antwortete er damit, dass für Polen die Beziehungen zu den europäischen Partnern wesentlich seien und auch in Zukunft sein werden. Allein mit Deutschland wickle Polen ein Viertel seines Außenhandels ab. Die Rolle der EU sei „unglaublich wichtig“ für Polen.

Hannover Messe 2018 mit CeMAT

Nächstes Jahr wird die Intralogistikmesse CeMAT in die Hannover Messe integriert. Heinrich Frontzek vom Ausstellerbeirat begrüßte diesen Schritt, da es seiner Ansicht nach viele Synergien mit den Themen der Hannover Messe gebe. Vor allem die Produktion und die Intralogistik seien zwei Bereiche die miteinander verzahnt sind, ergänzte Jochen Köckler von der Deutschen Messe. Die nächste Hannover Messe findet vom 23. bis 27. April 2018 statt. Das Partnerland ist dann Mexiko.


Aktuelle Fotostrecke

IFOY-Awardnight 2018 während der CeMAT in Hannover: Blick von der Bühne ins Publikum.
Am 23. April sind im Rahmen der CeMAT während einer Awardnight die Gewinner des Wettbewerbs International Intralogistics and Forklift Truck of the Year, kurz IFOY, in Hannover ausgezeichnet worden....

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten